1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Benefiz-Aktion: Hospiz-Lauf startet auch in Bösinghoven

Benefiz-Aktion : Hospiz-Lauf startet auch in Bösinghoven

Wenn am Sonntag, 27. September, der 5. Krefelder Hospiz-Lauf stattfindet, ist einer von neun Startpunkten auf Meerbuscher Gebiet: der Sportplatz am Windmühlenweg in Bösinghoven.

Der Lauf ist organisiert vom Stadtsportbund Krefeld, dem SC Bayer 05 Uerdingen und dem Hospiz am Blumenplatz. In diesem Jahr wird es ein noch größerer Sternlauf mit neun Startpunkten und neun beteiligten Vereinen.

Damit setzt sich die Entwicklung fort: Im Vorjahr hatten sich vier Vereine beteiligt, es gab vier Startpunkte. Neu dabei sind jetzt der Hülser SV, TSV Bockum, Oppumer TC, KG Verberg und der TSV Meerbusch. "Weil sich die Startpunkte in den Norden, Osten und Süden Krefelds verteilen, werden sich drei große Läufer- und Walkerströme auf das Hospiz zubewegen", sagt Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes. Die Starttermine sind so geplant, dass die Läufergruppen in der Zeit von 12 bis 13 Uhr im Viertelstunden-Takt am Zielort an der Jägerstraße eintreffen werden. Wie in den Vorjahren beträgt das Startgeld zehn Euro, die Veranstalter stiften das Geld dem Hospiz. Unterstützt wird der Lauf wieder von der Sparkasse Krefeld.

Karin Meincke, Vorsitzende der Hospiz-Stiftung, dankt den Organisatoren für das Engagement, denn die Veranstaltung bringe den Hospiz-Gästen und den Mitarbeitern viel: "Es ist ein ganz warmes Gefühl, wenn sie erleben, dass Menschen für das Hospiz laufen. Manche unserer Gäste kommen aus ihren Zimmern und sehen, dass sogar Kinder laufen." An die Veranstaltung ist der Tag der offenen Tür in der Zeit von 11 bis 16 Uhr angeschlossen.

Einzelläufer, Firmengruppen oder Vereinsgruppen, die noch mitmachen möchten, können sich bis zum 19. September über www.ssb-krefeld.de anmelden, auch wenn Tagesmeldungen noch möglich wären. Angemeldete Teilnehmer erhalten das Hospiz-Lauf-T Shirt.

(djm)