Meerbusch: Herzen aus Schiefer

Meerbusch : Herzen aus Schiefer

Beim Osterather Handwerker- und Bauernmarkt zeigten rund 60 Aussteller ihre Fertigkeiten und Waren. Organisiert wird der Markt von den Einzelhändlern, die gestern ihre Geschäfte öffneten.

osterath Otwin Dewes ist zufrieden. Der Obermeister der Kreishandwerkerschaft Niederrhein Krefeld-Viersen-Neuss geht durch die Osterather Fußgängerzone. Dass da recht viel geschaffen werden kann, zeigen Handwerker und Selbstständige auf dem Osterather Bauern- und Handwerkermarkt. Bei Frühlingswetter präsentieren über 60 Aussteller ihre Waren und Produkte. "Hier kann man überall zuschauen", sagt Thomas Gabernig vom Werbe-Interessen-Ring (WIR), Veranstalter des Osterather Frühlingsklassikers. Dachdeckermeister schlagen Schieferplatten, Gärtner, verlegen Platten auf einer Gartenterrasse – in Osterath gibt's für jeden etwas zu sehen: auch am Stand von Garten- und Landschaftsbauer Claus Fischer, der seine Auszubildenden Matthias Schmitz (17) aus Kaarst und Denis Junkereit (18) aus Ratingen auf die "Mini-Baustelle" schickt.

"Wir sollen unter realen Bedingungen zeigen, wie's bei uns zur Sache geht", erklären die Azubis und legen los. Auf neun Quadratmetern streuen die Jungs Kalksteinschotter aus, legen die beiden 20 Kilogramm schwere Platten aus. Mit der Wasserwaage geht das Team die Arbeit an. "Diese Technik habe ich bereits vor 40 Jahren in Bayern gesehen", sagt Zuschauer Manfred Schumacher aus Rommerskirchen anerkennend. Die Sonntagsarbeiter Junkereit und Schmitz schütten eine Ladung Basalt auf die Platen, schließen die Fugen. "Damit kein Unkraut durchkommt."

Mehr auf Hightech setzt Straßenbaumeister Klaus Jürgen Schmitz. Der Osterather Fachmann für Pflaster- und Kanalarbeiten führt seine Kanal-Kamera vor, mit der er in jedes Rohr schauen kann. "Bis 2015 müssen nach Landeswassergesetz alle Haushalte einmal durchgecheckt sein", so der Experte.

Direkt gegenüber gibt's traditionelles Handwerk zu sehen. Dachdeckermeister im Ruhestand Heinz Franzen (75) schlägt mit Enkelsohn Bastian (7) kleine Herzchen aus Schieferplatten, um sie an den Mann und die Frau zu bringen. "Ich hab' im Verkauf keine Chance", so der Großvater. "Der Kleine unterbietet mich um einen Euro."

(RP)
Mehr von RP ONLINE