Wirtschaft in Meerbusch Händler fühlen sich ausgegrenzt

Meerbusch · Nur die Geschäfte im unmittelbaren Umkreis des Dr.-Franz-Schütz-Platzes konnten am Sonnenblumensonntag öffnen – andere Händler üben Kritik. Grund für die engeren Grenzen sind drohende Klagen von Gewerkschaften.

  Renate Meiß (l.), Karin Solbach-Kandel und Mia wollten einkaufen, doch die Händlerinnen Betty Tusch, Susanne Jacobs und Jutta Pickardt durften nicht öffnen

Renate Meiß (l.), Karin Solbach-Kandel und Mia wollten einkaufen, doch die Händlerinnen Betty Tusch, Susanne Jacobs und Jutta Pickardt durften nicht öffnen

Foto: RP/Regina Goldlück
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort