1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Gute Stimmung bei Hoteliers

Meerbusch : Gute Stimmung bei Hoteliers

Die Stimmung bei Gastronomen und Hoteliers ist mit Blick auf das zurückliegende Halbjahr so gut wie seit fünf Jahren nicht. Die Branche bleibt allerdings skeptisch, ob dieser Trend anhält. Auch die Geschäftslage bei Reisebüros, Reiseveranstaltern und Busunternehmen ist im Vergleich zum Frühjahr leicht verbessert. 128 Unternehmen aus Krefeld, Mönchengladbach und Duisburg sowie den Kreisen Neuss, Viersen, Wesel und Kleve haben an einer Befragung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein und der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve teilgenommen.

Von den befragten Unternehmen der Gastronomie und Hotellerie bewerten 46 Prozent ihre Lage im vergangenen halben Jahr als gut (Frühjahrsumfrage 2016: 37 Prozent) und 13 Prozent der Betriebe als schlecht (2016: 19 Prozent). Die Beherbergungsbetriebe meldeten eine Zimmerauslastung von 51 Prozent. Nur 15 Prozent der Gastronomen und Hoteliers erwarten eine günstigere Geschäftslage (Frühjahr 2016: 32 Prozent). Ganz anders stellt sich die Lage bei den Reiseveranstaltern und -büros dar: Nach dem Tiefstwert vom Frühjahr (95,7) liegt der Klimaindex bei 108,3 und steigt somit um 12,6 Punkte an.

"Nach Anschlägen und Krisen kommt es in der Tourismusbranche zu Einbußen. Die Branche erholt sich in der Regel allerdings auch schnell wieder", so Romy Seifert, Tourismusreferentin der IHK.

(RP)