Unfall: Güterzug erfasst 18-Jährigen

Unfall : Güterzug erfasst 18-Jährigen

Ein Güterzug hat gestern Abend gegen 18 Uhr im Bereich des Osterather Bahnhofs einen 18-jährigen Mann erfasst. Der Lokführer leitete eine Schnellbremsung ein, gab einen Signalpfiff ab. Vielleicht auch deshalb wurde der junge Mann nur leicht am Arm verletzt.

Ein Feuerwehrsprecher sprach von mehreren Schutzengeln, die das Opfer gehabt haben müsse. Der 18-Jährige wurde nach Behandlung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war der Bahnübergang an der Meerbuscher Straße etwa eine Stunde lang gesperrt; auf der Bahnstrecke kam es bis 21.30 Uhr zu Zugausfällen und Verspätungen.

(mrö)