Wasserversorgung in Meerbusch Genug Grundwasser trotz Dürre-Sommer

Meerbusch · Laut Messungen der Stadtwerke ist die Trinkwasserversorgung in Meerbusch gesichert. Sorge macht hingegen der Nitrat-Gehalt im Grundwasser.

 Das Bett des Stinkesbaches liegt seit Jahren trocken, doch im Erdreich gibt es genug Wasser, um die Versorgung von Meerbusch sicherzustellen.

Das Bett des Stinkesbaches liegt seit Jahren trocken, doch im Erdreich gibt es genug Wasser, um die Versorgung von Meerbusch sicherzustellen.

Foto: RP/Dominik Schneider