1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Grüne in Meerbusch ab sofort mit Doppelspitze

Politik in Meerbusch : Neue Doppelspitze für die Grünen in Meerbusch

Mit einer neuen Satzung haben die Grünen in Meerbusch eine paritätisch besetzte Doppelspitze der Partei beschlossen. Auch der Vorstand wurde bei der Mitgliederversammlung gewählt.

(RP) Sarah Winter aus Nierst und der bisherige alleinige Parteivorsitzende Joris Mocka aus Osterath stehen künftig gemeinsam an der Spitze von Bündnis90/Grüne Meerbusch. Beide wurden einstimmig gewählt. Bei der Mitgliederversammlung am 30. Juni in der Realschule Osterath wurde mit einer neuen Satzung eine paritätisch besetzte Doppelspitze der Partei in Meerbusch beschlossen. Sie will damit ein wichtiges Zeichen zur Gleichstellung setzen, auch in der Vorbereitung auf den Bundestagswahlkampf, der nun in die heiße Phase gehe. Auch der Vorstand wurde – bedingt durch Corona später als turnusgemäß – neu gewählt. Als Kassiererin wurde Barbara Neukirchen wiedergewählt. Beisitzer sind Ulrike Boldt aus Lank, Jürgen Peters aus Osterath und Marc Möhr aus Büderich. Als Rechnungsprüfer sind Torsten Schmitt aus Ilverich und Luisa Kanders aus Lank gewählt. Damit sehen sich die Grünen in Meerbusch gut für den Bundestagswahlkampf gewappnet. Sarah Winter betont hierfür die Wichtigkeit von Social Media zur Gewinnung neuer Wähler. Joris Mocka den vermutlich hohen Anteil von Briefwählern, die über klassische Wege angesprochen werden sollen.