1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Großeinsatz: Mann hielt Abendrot für Feuer

Meerbusch : Großeinsatz: Mann hielt Abendrot für Feuer

Der ungewöhnlich farbenprächtige Sonnenuntergang hat Dienstag für einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr an der Dorfstraße in Büderich gesorgt. Ein Anwohner hatte um 18.54 Uhr die Wehr verständigt und angegeben, er sehe einen starken Feuerschein in einer Wohnung.

30 Einsatzkräfte in mehreren Löschzügen wurden zur Dorfstraße beordert. Die Polizei sperrte die Einfahrt in die Dorfstraße ab. In den Häusern rund um die Sparkasse schauten immer mehr Anwohner aus den Fenstern und wunderten sich über das Großaufgebot vor ihrer Haustür. Die Einsatzkräfte konnten jedoch rund um Büderichs Einkaufsstraße kein Feuer finden. Feuerwehrchef Herbert Derks gab nach Inaugenscheinnahme der Häuser Entwarnung.

Es stellte sich heraus, dass der Anrufer durch Spiegelungen des Sonnenuntergangs getäuscht worden war. Die Feuerwehr sprach von einer "gutwilligen Alarmierung" — und sah von dem Versuch ab, die Sonne zu löschen.

(RP/rl)