1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Große, alte Zeder in Meerbusch gefällt

Zeder in Meererbusch wurde doch gefällt : Meererbusch: Zeder ist gefällt

Nachbarn hatten sich um die alte Zeder an der Rotdornstraße in Meererbusch gesorgt, jetzt wurde sie doch gefällt.

(go) Zu spät. Die mächtige Zeder in Meererbusch, um deren Erhalt die Anwohner gebangt hatten, ist weg. Wie die RP berichtete, wurde das alte Haus auf dem Grundstück an der Rotdornstraße abgerissen, und es stand zu befürchten, dass dort auch der Baum nicht überleben würde. So ist es nun leider gekommen. Ein Nachbar meldete sich mit der traurigen Nachricht in unserer Redaktion. „Das war ein immenser Aufwand", erzählt er. „Die Zeder musste über viele Stunden stückchenweise abgetragen und abtransportiert werden. So ein wunderschöner Baum, einfach weg." Nun gähnt dort ein Loch, wie eine riesige Wunde. Was die Sache noch schlimmer macht: Es geht das Gerücht, das Grundstück würde vom jetzigen Eigentümer in absehbarer Zeit gar nicht bebaut werden. Nachbarn vermuten, er habe damit nur seinen angrenzenden Besitz vergrößern wollen.