1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Gäste für Meerbuscher Musikschule

Kulturaustausch : Musikschule bekommt Besuch aus Frankreich

29 junge Musiker aus Meerbuschs französischer Partnerstadt Fouesnant sind seit heute in Meerbusch zu Gast. Höhepunkt des gemeinsamen Projektes wird ein Konzert am Samstag sein, dass die Schüler beider Institute gemeinsam aufführen.

(dsch) Die Pandemiejahre waren auch für die städtische Meerbuscher Musikschule nicht einfach. Viel Unterricht musste ausfallen, viele Veranstaltungen konnten nicht stattfinden – so auch der schon für September 2020 geplante Austausch mit dem Conservatoire de Musique et de Danse de Fouesnant. Nun jedoch wird es nachgeholt: Von heute bis zum kommenden Sonntag sind Schüler und Lehrkräfte des Instituts aus dem Süden der Bretagne zu Gast am Rhein.

29 Schüler, zwei Lehrkräfte sowie der Leiter des Conservatoire, Christophe Nuss, werden gemeinsam mit der Meerbuscher Musikern unter anderem eine Rallye durch die Düsseldorfer Altstadt unternehmen, im Hofgarten ein Picknick veranstalten und gemeinsam das kulturelle Angebot der Landeshauptstadt nutzen – unter anderem wird eine Ballettaufführung in der Deutschen Oper am Rhein besucht.

Höhepunkt des Austausches wird ein gemeinsames Tanz- und Orchesterkonzert sein, dass am Samstag, 28. Mai, um 17 Uhr in der Aula des Mataré-Gymnasiums beginnt. Zuvor werden die Schüler der beiden Musikschulen auch gemeinsame Proben absolvieren.

  • Das Saxophonquartett der Musikschule spielte mit
    Nach Pandemie-Pause : Musikschüler drängt es auf die Bühne
  • Die Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruchs und
    Meerbusch : Einbruch bei der Meerbuscher Stadtverwaltung
  • Meerbuschs Archivar Michael Regenbrecht hat den
    Umzug fast abgeschlossen : Archiv bezieht seine neuen Räume

Die Unterbringung der französischen Gäste wird durch die Familien der Meerbuscher Musikschüler ermöglicht.

Das Treffen wird finanziell unterstützt vom Förderverein der Städtischen Musikschule sowie von den Stadtwerken Meerbusch mit Mitteln aus der Sponsoring-Aktion „Dein Projekt. Deine Stimme“ im Jahr 2020. Das Partnerschaftskomitee Meerbusch begleitet und unterstützt diesen Austausch ebenfalls.

Zugleich ist die Musikschule auch in der Flüchtlingshilfe aktiv. Mehrere ukrainische Kinder nehmen inzwischen am Instrumentalunterricht teil – die Instrumente können ausgeliehen werden. Bis zum Ende der Sommerferien läuft außerdem ein spezieller Eltern-Kind-Kurs für die geflüchteten Familien. Weitere Informationen zum Angebot der Meerbuscher Musikschule gibt es im Internet auf der städtischen Homepage www.meerbusch.de.