An Fronleichnam : Fronleichnams-Prozessionen in Büderich und in Lank

(RP) Wenn am Donnerstag in dieser Woche Fronleichnam gefeiert wird, ziehen auch zwei Prozessionen durch Meerbusch: eine durch Büderich, die andere durch Lank.

In der Kirchengemeinde St. Mauritius/Heilig Geist in Büderich wird sie in diesem Jahr etwas anders als sonst begangen: Erstmals gibt es eine Frühprozession, die um 6.30 Uhr in der Mauritiuskirche mit verschiedenen liturgischen Impulsen (Singen, Gebet, Tanz) sowie einem gemeinsamen Frühstück startet und dann mit kleineren Zwischenstationen zur Grünstraße geht.

Dort gibt es ab 9.30 Uhr ein kleines Frühstück für alle, unabhängig davon, ob sie erst dort starten oder bereits bei der frühen Prozession mitgegangen sind. Die traditionelle Messe an der Grünstraße findet um 10.15 Uhr statt. Anschließend geht die Prozession, die ganz im Zeichen des Themas „Aufbruch“ steht, über Grünstraße, Marienburger Straße, Am Junkerstrauch, Römerstraße, Laacher Weg hin zur Heilig Geist Kirche.

Noch eine Premiere: Zum ersten Mal bietet die Kirchengemeinde einen Shuttle-Service an für alle, die nicht wissen, wie sie ihr Fahrrad/Auto von einem Ort zum anderen transportieren sollen: Um 9.30 Uhr stehen in Heilig Geist Großraumtaxen bereit, die die Besucher zur Grünstraße bringen, so dass das Fahrzeug/Fahrrad bereits am Endpunkt der Prozession geparkt werden kann. Das Angebot erfordert keine vorherige Anmeldung und kann spontan genutzt werden.

Die Kirchengemeinde Hildegundis von Meer feiert Fronleichnam in Lank. Der Gottesdienst findet unter freiem Himmel um 9.30 Uhr am Wendehammer Rottstraße auf der Höhe der Hausnummer 39 statt.  Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in die St. Stephanus Kirche verlegt. Nach dem Gottesdienst ziehen alle gemeinsam mit den St. Sebastianus Schützen Lank-Latum durch den Ort bis zur Pfarrkirche. Bei dieser Prozession sind auch Messdiener, das Offizierskorps Lank-Latum und Bruderschaften aus Lank-Latum, Langst-Kierst, Ossum-Bösinghoven, Osterath und Strümp dabei. Nach dem Schluss-Segen in der Kirche versammeln sich alle  zu einem Umtrunk auf dem Kirchplatz, bei dem Gelegenheit zum Austausch mit den Mitgliedern des Pastoralteams und den Ehrenamtlichen der Gemeinde besteht. Die Veranstalter würden sich freuen, wenn die Anwohner des Prozessionsweges die Straßen traditionell festlich schmücken würden.

Mehr von RP ONLINE