Wochenende: Flanieren über den Maimarkt

Wochenende : Flanieren über den Maimarkt

Das Ende des Monats naht, doch in Osterath wird der Mai am kommenden Sonntag, 27. Mai, noch mal gefeiert - dann findet der Maimarkt statt.

Traditionell schlendern an diesem Tag Hunderte Osterather und Besucher durch den Ort, treffen Freunde, machen Halt an Ständen, an denen handgefertige Mode und Schmuck, Korbwaren, Liköre oder Brotaufstriche angeboten werden. Ortsansässige Firmen präsentieren ihr Handwerk, andere kommen von außerhalb nach Meerbusch - insgesamt bieten Händler an 90 Ständen von 11 bis 18 Uhr ihre Waren an. Darunter auch Ausgefallenes wie handbemalte Holzpfosten, Windspiele oder Lederwaren. Auch Spargel und Erdbeeren fehlen an diesem Tag nicht - ortsansässige Bauern verkaufen die Lebensmittel auf dem Markt. Doch nicht nur an den Marktständen können die Besucher einkaufen - auch die Osterather Einzelhändler haben am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln ein. Es ist einer von vier verkaufsoffenen Sonntagen in Meerbusch.

Das Osterather Fest findet auf den Straßen Bömmershofer Weg, Hochstraße, Kirchplatz, Kaarster Straße und Meerbuscher Straße statt - für die ganze Familie gibt es dort etwas zu entdecken, versprechen die Veranstalter, die Agentur "Eingedeckt - Veranstaltungsservice" aus Kaarst und der Werbe-Interessen-Ring Osterath. Für Kinder wird es etwa ein Bungeetrampolin und eine kleine Eisenbahn geben. Vertraut man dem Wetterbericht, soll das Wetter am Sonntag sonnig und warm werden. Dann können die Marktbesucher die Außengastronomie der ansässigen Lokale besuchen. Außerdem gibt es auf dem Kirchplatz ein buntes Bühnenprogramm. Um 12 Uhr spielt Eike Drück alias "Sax to the Max". Um 12.30 Uhr stehen das Blockflöten-Ensemble und der Kinderchor "MusicArt" auf der Bühne. Um 13 Uhr präsentiert René Pütz Live-Musik mit dem Looper. Im Anschluss gibt es eine Rede vom Werbe-Interesse-Ring Osterath (WIR) zum Maimarkt. Hip-Hop und Street Dance zeigen Tänzer von "MusicArt" um 13.45 Uhr. Um 14 Uhr spielt erneut Eike Drück, um 14.30 Uhr René Pütz und um 15 Uhr singt der Pop-Sänger Kyle Perce. Den Abschluss bildet das Rock&Blues-Trio "Purple Road" um 16 Uhr.

(RP)