Meerbusch: Filbinger-Tochter liest morgen in Büderich

Meerbusch : Filbinger-Tochter liest morgen in Büderich

Die Meerbuscherin Susanna Filbinger-Riggert liest morgen um 19 Uhr aus ihrem neuen Buch "Kein weißes Blatt" im "Winelive", Dorfstraße 48, in Büderich. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Die älteste Tochter von Hans Filbinger, dem früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, fällt es nicht leicht, über das Buch zu sprechen. Es ist aber auch keine einfache Gratwanderung. Zum Buch: Susanna Filbinger wächst mit der politischen Karriere ihres Vaters auf, wird zu seiner engen Vertrauten.

Auch seinen jähen Fall erlebt sie aus nächster Nähe: Konfrontiert mit den Vorwürfen über seine Marinerichter-Tätigkeit in der NS-Zeit sieht sich der CDU-Politiker 1978 zum Rücktritt gezwungen. Was für den Politiker das Ende bedeutet, wird für seine Tochter zum Anfang. Susanna Filbinger geht mit Erfolg ihren eigenen Weg. Als ihr Vater stirbt, gibt die Entdeckung seiner Tagebücher den Impuls zur Aufarbeitung des Geschehenen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE