Feuerwehreinsatz: Garage in Meerbusch ausgebrannt

Feuerwehreinsatz : Garage in Lank ausgebrannt

Am Samstagabend haben in Lank 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Garagenbrand gelöscht.

Am Samstagabend gegen 19 Uhr mussten gleich mehrere Meerbuscher Feuerwehreinheiten mit rund 40 Einsätzkräften nach Lank ausrücken. An der Linner Straße war in einer Garage aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer entstanden, das schnell auf die Einrichtung der Garage übergriff. Unter Atemschutz gelang es der Feuerwehr, den Brand innerhalb kurzer Zeit zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das angeschlossene Einfamilienhaus zu verhindern. Personen wurden nicht verletzt.

Nach den Löscharbeiten musste die Feuerwehr das Garagentor abbauen und Teile der Einrichtung ins Freie schaffen, um weitere Brandnester ausschließen zu können.

Im Einsatz waren der Löschzug Lank mit den Löschgruppen Langst-Kierst und Nierst, eine Drehleiter sowie ein Einsatzleitwagen aus Osterath und der stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Meerbusch, Tim Söhnchen. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine Angaben.

Mehr von RP ONLINE