1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Feinkost-Marmelade aus Büderich

Meerbusch : Feinkost-Marmelade aus Büderich

Die "Marmeladenfee" Véronique Witzigmann vertreibt ihren Bio-Fruchtaufstrich zukünftig über die Fine Food Enterprises GmbH in Büderich. Bald sollen ihre Produkte in allen deutschen Supermärkten erhältlich sein

Ein hoher Fruchtanteil aus reinem Bio-Obst, wenig Zucker und keine künstlichen Aromen — an ihre Marmeladen stellt Véronique Witzigmann, Tochter des Starkochs Eckart Witzigmann, hohe Ansprüche. Bis vor kurzem waren ihre Produkte jedoch nicht für jeden Gaumen bestimmt, sondern nur in Feinkostgeschäften, Luxus-Hotels und im Delikatessen-Fachhandel erhältlich. Seit Anfang September kooperiert die "Marmeladenfee" — so wird die 43-Jährige bundesweit genannt — mit der Fine Food Enterprises GmbH in Büderich. Ziel ist es, die exquisiten Aufstriche deutschlandweit in die Supermärkte zu bringen.

Auf die Idee, Fruchtaufstriche herzustellen, war Véronique Witzigmann schon vor zehn Jahren gekommen — am Frühstückstisch mit ihrer damals vierjährigen Tochter Marietta. Weil Marietta es ablehnte, Obst zu essen, pürierte die Mutter die Früchte zu feinen Aufstrichen, die sie mit der Zeit fantasievoll weiterentwickelte. Wichtigste Bedingung: wenig Zucker und möglichst reich an Vitaminen.

Bei diesen ersten kulinarischen Experimenten sollte es jedoch nicht bleiben. Nicht nur Marietta, sondern auch viele Bekannte und Freunde gehörten schon bald zu ihren besten Kunden. Schließlich begann Witzigmann die Zusammenarbeit mit einer Feinkostmanufaktur und belieferte ausgesuchte Hotels und Betriebe mit ihren fruchtigen Kompositionen.

Ihre Produktpalette entwickelte sie dabei ständig weiter. "So lange, bis mein Sinn für Qualität getroffen war", sagt sie. Aktuell sind im Einzelhandel die Sorten Kirsche mit schwarzer Johannisbeere, Zwetschge verfeinert mit Zimt, Pfirsich mit Mango, Erdbeere mit Rhabarber sowie Aprikose mit Bourbon Vanille erhältlich. Jedes Glas enthält einen Anteil von 70 Prozent ausgesuchter und sonnengereifter Bio-Früchte und trägt das Bio-Gütesiegel — zweifellos exquisit, doch das allein reichte Witzigmann nicht.

Um ihre hausgemachte Qualität in größerem Umfang herstellen und vertreiben zu können, wandte sich die "Marmeladenfee" an die Fine Food Enterprises GmbH in Büderich. Das Unternehmen an der Grünstraße — Geschäftsführer ist Feinkost-Papst Ralf Bos — hat sich dem organisch-biologischen Anbau von Früchten sowie der handwerklich-traditionellen Verarbeitung verpflichtet. "Ich möchte meine Bio-Fruchtaufstriche nun einer möglichst großen Zahl von Kunden anbieten. Und das zu einem erfreulichen Preis", sagt sie.

Neue Rezepturen ihrer Fruchtaufstriche entwickelt Véronique Witzigmann in einer Versuchsküche selbst. Auch die Kontrolle der Produkte sowie regelmäßige Qualitätsproben übernimmt sie in Eigenregie.

Die fünf Sorten aus der Produktreihe "Véronique's Feinste" sind bislang nur in einem Edeka-Markt in Meerbusch verfügbar. "Unser Ziel ist es jedoch, die Versorgung flächendeckend zu arrangieren", sagt Axel Haasis, Sprecher der Fine Food Enterprises GmbH. "Doch dafür brauchen wir noch etwas Zeit."

Einen Namen hat sich Véronique Witzigmann auch als Autorin von Büchern über das Backen, das Kochen und die Esskultur in Deutschland gemacht. Dafür erhielt sie eine Auszeichnung von der Gastronomischen Akademie Deutschland. Außerdem ist sie als Schirmherrin der Aktion "Spitzenköche für Afrika" gegen Kinderarmut und für die Ausbildung Jugendlicher engagiert. Die Initiative sammelt Spendengelder, wodurch bereits mehrere Schulen in Äthiopien gebaut werden konnten.

(RP)