1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Restaurant Totovini eröffnet: Feiern, Essen und Trinken wie in Sizilien

Restaurant Totovini eröffnet : Feiern, Essen und Trinken wie in Sizilien

Salvatore Rizzo und Michael Schlude haben in Bösinghoven das "Totovini" eröffnet. In dem 70 Quadratmeter großen Restaurant werden Motto-Partys, Kunst-Projekte sowie Familien- und Firmenveranstaltungen aller Art ausgerichtet

Hinter "Totovini" stehen zwei Männer, die etwas von ihrem Handwerk verstehen. Dass ihre Stärken auf ganz unterschiedlichen Ebenen liegen, macht die Sache spannend. Einerseits sorgt der mit sizilianischem Temperament ausgestattete Salvatore Rizzo für italienisches Flair und andererseits bringt Michael Schlude Marketing-Kenntnisse ein.

Kennengelernt haben sie sich im "Da Totó" von Salvatore Rizzo. Dort gehört Michael Schlude zu den Stammgästen. Als jetzt neben der Pizzeria/Trattoria in Bösinghoven, Von-Arenberg-Straße 5-7, Räume frei wurden, stand für die beiden fest: "Wir wollen gemeinsam etwas machen."

Daraus ist "Totovini" entstanden, eine 70 Quadratmeter, mit Holz, Stein, Glas, Kunst und einer alten Vespa ausgestattete Event-Location mit bis zu 50 Sitzplätzen: "Wir bieten Veranstaltungen an und richten Familien- und Firmenveranstaltungen aller Art aus." Alles geht Hand in Hand. Michael Schlude ist für das Management verantwortlich und Salvatore Rizzo, der zuvor zwölf Jahre mit "Da Totó" in Strümp war und kurz Totó genannt wird, kümmert sich um den kulinarischen Part: "Ich zaubere alles." Was dabei herauskommt, kann im Restaurant probiert werden. Dort liefern Pizzen ab vier Euro oder ein Rumpsteak mit Bratkartoffeln und Salat für 16,90 Euro den Beweis dafür, was Totó in der Küche drauf hat: "Alles frisch zubereitet."

Wie das auf sizilianische Art funktioniert, soll im "Totovini" gezeigt werden. Es sind Events wie Pizza-Seminare geplant, Motto-Abende, Cocktailpartys, Lesungen, Kunst-Projekte und Weinproben. "Das ist keine normale Weinverkostung", erklärt Totó, "wir sitzen am langen Tisch, essen Oliven, Salami und probieren italienische Weine. Denn davon versteht der Sizilianer viel. Er wird auch die Totovini-Events mit den von ihm ausgesuchten Rebsorten zwischen vier und 30 Euro beliefern. Diese Weine stehen außerdem zweimal wöchentlich in der neuen Location zum Verkauf. "Es sind erlesene Sorten zum moderaten Preis", findet Michael Schlude. Er möchte "Totovini" zum Kulturtreff machen: "Unter dem Motto, wir laden Freunde ein." Das Ambiente wird auf den jeweiligen Anlass abgestimmt: "Auch bei Firmen- oder Familienveranstaltungen."

Der in der Medizintechnik tätige Schlude und Totó stehen nach eigenen Aussagen "nicht unter Druck". Totovini sei gewissermaßen eine Zugabe, der sonstige berufliche Alltag gefestigt. Deshalb können sie sich unbeschwert auf Events mit italienischem Flair freuen. "Ich habe so viel Power in mir", sagt Totò und plant mit seinem Freund auch sizilianische Abende: "Mitten auf dem Tisch steht eine große Schüssel mit selbst gemachter Pasta. Das ist wie in meiner Heimat."

Infos gibt es auch im Internet unter: www.facebook.com/totovini.events

(RP)