1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Falsche Polizeibeamtin in Meerbusch bei einem Senior erfolgreich

Kriminalität in Meerbusch : 87-Jähriger fällt am Telefon auf falsche Polizistin rein

Ein Senior aus Meerbusch ist auf die Masche von Betrügern hereingefallen. In Viersen hat er schließlich einem Unbekannten einen fünfstelligen Geldbetrag übergeben. Nun sucht die Polizei Zeugen der Geldübergabe.

Am Mittwoch, 31. März, erhielt ein 87-Jähriger aus Meerbusch einen Anruf einer vermeintlichen Polizeibeamtin, die ihn darüber informierte, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem jemand gestorben sei – nun drohe ihr die Untersuchungshaft. Der Vater könne das verhindern, indem er eine hohe Bargeldsumme als Kaution hinterlege. Der Senior sprach dann am Telefon noch mit einer weinenden Frau, die sich als seine Tochter ausgab und die Geschichte bestätigte. Derartig unter Druck gesetzt fuhr der Meerbuscher zur Bank und hob eine fünfstellige Summe ab. Auf Anweisung der angeblichen Polizeibeamtin übergab er das Geld gegen 13 Uhr an der Dülkener Straße in Viersen in der Nähe des Amtsgerichts. Erst im Nachhinein wurde der Betrug erkannt.

Der unbekannte Mann, der das Geld in Empfang genommen hatte, soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 165 Zentimeter groß gewesen sein. Er trug eine blaue Sweatshirt-Jacke und eine blaue Schirmmütze mit der Aufschrift „NY".

Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer die Geldübergabe beobachtet hat oder Hinweise zum Abholer geben kann, sollte sich unter der Nummer 02131 3000 melden.

  • Düsseldorf-Stockum : Polizei sucht Zeugen nach Straßenraub
  • Die Polizei sucht Zeugen, die bei
    Ratingen : Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen
  • Ein 60 Jahre alter Pedelec-Fahrer wurde
    In Viersen : Radler verletzt sich bei Unfall im Kreisverkehr

Um solche Betrügereien künftig zu vermeiden, rät die Polizei, sich nicht überrumpeln oder unter Druck setzen zu lassen. Angehörige sollten mit ihren Eltern, Schwiegereltern, Großeltern und anderen Senioren in der Verwandtschaft über solche Betrugsversuche am Telefon sprechen. Weitere Informationen und Hinweise zu den aktuellen Maschen gibt es im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/klueger-gegen-betrueger-gemeinsam-gegen-trickbetrueger-im-einsatz