Bildung in Meerbusch Neue Extrazeit zum Lernen startet im Mai an vier Samstagen

Meerbusch · Statt in den Ferien hatten in den vergangenen Wochen Meerbuschs Schüler samstags die Gelegenheit, während der Pandemie verpassten Stoff nachzuholen. Im Mai wird es weitere Termine geben.

 Bereits im vergangenen Jahr gab es Aufholangebote von der VHS.

Bereits im vergangenen Jahr gab es Aufholangebote von der VHS.

Foto: Ja/Anne Orthen (ort)

Zum dritten Mal hat in den vergangenen Wochen in Meerbusch das  Programm Extrazeit Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, Schulstoff nachzuarbeiten, der während der Pandemie ausgefallen oder zu kurz gekommen ist. Organisiert wurde die Extrazeit von der Volkshochschule Meerbusch, und zwar mit neuem Konzept: Statt in den Ferien wie im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres ging es diesmal für rund 190 Schüler in 20 Kursen an vier Samstagen in den Zusatzunterricht.

„Nach einem starken Auftakt unter dem Namen VHS Summer College 2021 und einem schwächeren Autumn College in den Sommer- und Herbstferien haben wir umgedacht“, sagt Alexander Ruth von der VHS Meerbusch. Die Kurse wurden diesmal nicht in den Schulen, sondern in den Räumen der VHS abgehalten, auch, um die Kinder aus dem gewohnten Unterrichtsalltag herauszuholen. Für diese Idee von Fachbereichsleiterin Ute Piegeler gab es positives Feedback von Schülern, Dozenten und Eltern. „Es entwickelte sich eine wunderbare harmonische Lernsituation mit den Schülern“, sagen die beiden Englisch-Dozentinnen Hanna Eppelsheimer und Anja Bücken. Die Möglichkeit, den Stoff aufzuholen gab es in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch.

Und weil der Nachholbedarf vieler Schüler weiterhin groß ist, haben VHS und das Schulamt auch ein weiteres Kursprogramm im Rahmen der Extrazeit beantragt und von der Bezirksregierung genehmigt bekommen. „Der Stundenplan bleibt vorerst der gleiche“, berichtet Alexander Ruth. Damit kann das Programm nahtlos fortgesetzt werden, aber auch der Neueinstieg ist möglich. Und die Termine stehen bereits fest: Die nächsten Kurse laufen wieder an vier Samstagen, nun am 7. Mai, 14. Mai, 21. Mai und 4. Juni. Die Zeitfenster sind: 8.30 bis 10 Uhr, 10.15 bis 11.45 Uhr, 12 bis 13.30 Uhr, 14 bis 15.30 Uhr und 15.45 bis 17.15 Uhr. Anmeldung und weitere Infos sind online unter www.vhs-meerbusch zu finden.

Diesmal richtet sich das Extrazeit-Programm bewusst auch an junge Geflüchtete aus der Ukraine, die sich zutrauen, in den Hauptfächern den Stoff der Jahrgangsstufen fünf bis neun mitzuarbeiten. Für sie soll so eine Möglichkeit geschaffen werden, sich in die Schulumgebung zu integrieren und gleichzeitig in Kleingruppen – bei der Extrazeit lernen nur acht bis zwölf Kinder zusammen – einen Einstieg in den Unterrichtsstoff zu bekommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort