Meerbusch: Exhibitionist auf der Flucht

Meerbusch: Exhibitionist auf der Flucht

Zwei 14-jährige Jungen wurden am Dienstagabend von einem Exhibitionisten belästigt.Die beiden Jugendlichen waren auf einem Parallelweg der Otto-Hahn-Straße in Meerbusch unterwegs, als ihnen eine unbekannte männliche Person entgegen kam und sich vor den Jungen entblößte.

Die beiden 14-Jährigen verließen den Ort und informierten von zu Hause aus die Polizei. Ein Zeuge beobachtete, wie der Unbekannte auf der Otto-Hahn-Straße, etwa in Höhe der Hausnummer 5, in einen weißen VW-Kastenwagen stieg und auf die nahegelegene Autobahn A44 in Fahrtrichtung Düsseldorf auffuhr.

Der Exhibitionist war etwa 30-40 Jahre alt, 175-180 Zentimeter groß, von schlanker Statur und hatte hellbraunes, kurzes Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Arbeitshose, sowie einem Hemd.

  • Dinslaken : Otto-Hahn-Gymnasium feiert Goldjubiläum mit Schulfest

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Sittentäters geben können, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

(ots)