1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Ex-Banker geben "Landsknecht" ab

Meerbusch : Ex-Banker geben "Landsknecht" ab

Ihr Pachtvertrag war auf zehn Jahre angelegt, mit der Option auf eine Verlängerung von weiteren 25 Jahren - doch bereits nach knapp zwei Jahren haben nun die ehemaligen Bankdirektoren Roberto Milandri und Iuri Petraroia das Büdericher Hotel und Restaurant "Landsknecht" wieder abgegeben.

Der Eigentümer und bekannte Altstadt-Gastronom Primo Lopez ("Picasso", "Da Primo", "Café Madrid"...) führt den "Landsknecht" wieder selbst. Er hatte nach der Jahrtausendwende in die sanierungsbedürftige Immobilie Millionen gesteckt, richtete das Restaurant mit 400 Sitzplätzen und die elf Luxus-Hotelzimmer mit Liebe zum Detail aus.

"Der Ausflug in die Gastronomie war eine erfolgreiche und schöne Zeit", erklärte Milandri gestern auf Anfrage unserer Redaktion. "Wir haben die zwei Jahre genossen." Die Entscheidung, den "Landsknecht" wieder abzugeben, sei "ohne Not" gefallen, betonte er. Milandri wechselt in seinen Job, arbeitet wieder als Direktor bei der Volksbank Düsseldorf-Neuss. Und auch Petraroia werde wieder im Bankensektor arbeiten, so Milandri.

(mrö)