1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Frauen-WM: Equipe Tricolore: Öffentliches Training heute in Meerbusch

Frauen-WM : Equipe Tricolore: Öffentliches Training heute in Meerbusch

Die französische Damen-Nationalmannschaft absolviert am heutigen Dienstag ab 16.30 Uhr auf der Sportanlage Am Eisenbrand in Meerbusch-Büderich ein öffentliches Training. Das meldet soeben der FC Büderich.

Die Equipe Tricolore bereitet sich im Fifa-Stütztpunkt Meerbusch auf das Halbfinale am Mittwoch gegen die USA in Mönchengladbach vor. Zuvor hatten bereits die Teams aus Brasilien und Deutschland auf der Anlage öffentlich trainiert und ihr folgendes Spiel gewonnen.

Die Engländerinnen machten von der Möglichkeit, öffentliche Übungseinheiten auf Meerbuscher Rasen zu absolvieren, keinen Gebrauch. Sie schieden im folgenden Spiel gegen Frankreich aus. Zum Training der deutschen Damen kamen rund 2000 Zuschauer.

Mit dem städtischen Stadion am Eisenbrand verfügt der FC Büderich über eine der schönsten Sportanlagen im Düsseldorfer Fußballkreis. Sie besteht aus zwei Naturrasenplätzen, eine Trainingswiese, einem Tennenplatz und einem Kunstrasenplatz, auf dem Fußball und Hockey gespielt werden kann. Auf dem Hauptplatz der 1965 eingeweihten Arena bietet eine überdachte Tribüne Sitzplätze für mehr als 1000 Zuschauer. Insgesamt beträgt die Kapazität mehr als 5000.