Meerbusch: Elterngeld für 5292 Personen im Kreis Neuss

Meerbusch: Elterngeld für 5292 Personen im Kreis Neuss

Die Elterngeldstelle des Rhein-Kreises Neuss hatte im letzten Jahr mehr zu tun als bisher: Die steigenden Geburtenzahlen und die Einführung von Elterngeld plus vor drei Jahren - neben dem herkömmlichen Elterngeld - haben dafür gesorgt, dass die Zahl der Antragsteller weiter angestiegen ist. So gingen 2017 insgesamt 5 644 Anträge auf Elterngeld ein - 405 mehr als im Jahr 2016. Insgesamt 5 292 Personen erhielten Elterngeld; das waren 420 mehr als 2016.

Ein Trend der Vorjahre setzt sich fort: Immer mehr Väter erhalten Elterngeld. So ist mittlerweile jeder vierte Elterngeld-Empfänger Vater. Insgesamt 1334 Väter nahmen im letzten Jahr die Elternzeit und damit auch das Elterngeld in Anspruch; das waren 187 mehr als 2016. Besonders stark stieg die Zahl der Väter, die Elterngeld erhielten, in Dormagen (von 129 auf 184), Kaarst (von 112 auf 143), Korschenbroich (von 116 auf 137), Meerbusch (von 121 auf 142) und Neuss (von 399 auf 454).

Insgesamt wurden 2017 im Rhein-Kreis Neuss rund 35,2 Millionen Euro Elterngeld ausgezahlt; das sind rund drei Millionen mehr als 2016. Durchschnittlich erhielten die Empfänger im vergangenen Jahr monatlich 691 Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE