1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Eine Mahlzeit für bedürftige Senioren

Meerbusch : Eine Mahlzeit für bedürftige Senioren

Da sich viele Senioren die tägliche warme Mahlzeit nicht mehr leisten können, hat die Caritas den "Fahrbaren Mittagstisch" ins Leben gerufen. Dafür werden derzeit Paten gesucht, die älteren Menschen eine Mahlzeit finanzieren

Täglich eine warme Mahlzeit für Senioren – unter diesem Motto hat der "Fahrbare Mittagstisch" der Caritas in Meerbusch vor zwei Jahren mit einer Patenaktion begonnen. Gesucht wurden Meerbuscher, die als Pate für bedürftige Senioren über einen längeren Zeitraum eine Mittagsmahlzeit vom Fahrbaren Mittagstisch finanzieren.

In den Jahren zuvor hatten die Mitarbeiter des Caritas-Menü-Lieferservices immer häufiger festgestellt, dass Bestellungen von Senioren plötzlich aus finanziellen Gründen zurückgezogen oder auf wenige Tage reduziert wurden. Dabei ist eine regelmäßige und ausgewogene Ernährung gerade auch für alleinstehende Senioren wichtig. "Diese Aktion ,Paten gesucht' ist sehr gut angelaufen", berichtet Bärbel Mosch, Leiterin des Fahrbaren Mittagstisches der Caritas in Meerbusch.

Bis Ende November wurden für die Aktion "Paten gesucht" rund 5000 Euro gespendet. "Besonders bedanken möchten wir uns bei dem Kinderbekleidungsgeschäft ,Ratz & Rübe', das uns regelmäßig mit Spenden unterstützt und unser Projekt bekanntmacht", sagte Mosch.

  • Krefeld : Weihnachtsessen für Senioren: Spender gesucht
  • Patrik Fuchs (l.) und Michael Gueth
    Erfindung aus Meerbusch : Mit „Scooper“ in der „Höhle der Löwen“
  • Nach dem Brand im vergangenen Jahr
    Nierst : Zerstörte Bank wurde repariert

Allein "Ratz & Rübe" förderten die Aktion mit 1200 Euro im vergangenen Jahr. Zudem gebe es einige Einzelspender, die tatsächlich – wie von der Ursprungsidee her gedacht – als Pate eine Mahlzeit für einen bedürftigen Senior über mehrere Monate hinweg finanzieren. Diese Spender möchten in der Öffentlichkeit nicht genannt werden. In diesen Tagen nimmt der Fahrbare Mittagstisch der Caritas die Essens-Bestellungen der Senioren für die Feiertage oder über den Jahreswechsel entgegen. Wenn jemand auf einmal, statt wie bisher üblich für sieben Tage, nur für vier Tage bestellt, wird Bärbel Mosch hellhörig. "Wir hören dann als Argument, dass das Essen so reichhaltig sei und für mehrere Tage reiche. Aber viele schämen sich einfach zuzugeben, dass das Geld am Jahresende knapp wird. Da wird dann lieber noch ein Weihnachtsgeschenk gekauft und dann reicht die kleine Rente nicht mehr für die regelmäßige warme Mahlzeit", berichtet sie.

Deshalb startet der Fahrbare Mittagstisch jetzt kurz vor den Feiertagen die Aktion "Weihnachts-Paten". "Wir würden uns freuen, wenn sich Meerbuscher fänden, die hier in ihrer Nachbarschaft lebenspraktisch helfen wollen. Zum Beispiel kostet ein Kalbsbraten oder eine Rinderroulade mit Beilagen an den Festtagen mit Dessert und inklusive Lieferung 6,75 Euro", sagt Bärbel Mosch. Während einerseits viele Menschen an den Feiertagen regelrecht schlemmen, gebe es auf der anderen Seite viele Menschen, die noch nicht einmal ein warmes Essen auf dem Tisch haben.

Wer sich für die Aktion oder den Fahrbaren Mittagstisch interessiert, erreicht Bärbel Mosch vormittags unter der Rufnummer 02159 913513.

(RP)