Meerbusch: Dorfstraße als Treffpunkt

Meerbusch : Dorfstraße als Treffpunkt

Pünktlich zum Sonnenblumensonntag zeigt sich der Frühherbst von seiner besten Seite. Zusammen mit und gut gelaunten Menschen strahlt die Sonne auf dem Büdericher Fest um die Wette.

Bereits zum fünften Mal richtet die Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich den verkaufsoffenen Sonntag mit zahlreichen Aktionen aus. Und wieder freuen sich Veranstalter und Besucher über tolles Wetter.

25 Grad und blauer Himmel – das lockt die Gäste in Scharen. Besonders die Ess- und Getränkestände sind sehr gut besucht: Von Reibekuchen über Crêpes bis hin zu Rosmarinkartoffeln mit Federweißer haben die Kunden die Qual der Wahl.

Während die Erwachsenen sich bei einem Glas Wein entspannen, vergnügen sich die Kinder auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz auf Hüpfburg und Karussell. Auch sonst wird es den Kleinen nicht langweilig – schließlich ist der Sonnenblumensonntag ein Familienfest. Die Buchhandlung Gossens lädt die Kinder dazu ein, mit einer Malaktion den Sams-Tag zu feiern.

Und der Ansturm ist groß: Knapp 70 Kinder greifen zu den Stiften und bringen das Sams mit seinen feuerroten Haaren, der Rüsselnase und dem blaugepunkteten Gesicht auf Papier. Der Kinderladen Confetti präsentiert eine Kindermodenschau auf der RP-Bühne. Kurzfristig organisierte die Inhaberin Models – Töchter und Söhne ihrer Kunden – und studierte mit den Drei- bis ZwölfJährigen den Ablauf ihres Auftritts.

Auch der Friseursalon Hauptsache Materna war dabei und zeigte seine Brautmodenschau auf der RP-Bühne. Mit wertvollem Haarschmuck, der von der Parfümerie Schnitzler aus den Schadowarkaden gesponsert wurde, zeigten die jungen Damen elegante Hochsteckfrisuren sowie das passende Make-Up. "Unsere Models sind alles echte Bräute und tragen ihre eigenen Kleider. Für sie ist es eine schöne Gelegenheit, dass Kleid noch einmal zu tragen", erklärte Nadine Materna.

Auch sie selbst und Salonleiterin Sabine Reitz liefen in der Schau mit. Und während die Schatten auf der Dorfstraße im größer werden, lassen Besucher und Händler den erfolgreichen Sonnenblumensonntag langsam und gemütlich ausklingen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE