1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Diebe stehlen Bier aus Festzelt

Meerbusch : Diebe stehlen Bier aus Festzelt

Mit einem ungewöhnlichen Einbruchsort beschäftigt sich derzeit die Polizei: In der Nacht zum Dienstag beobachtete ein Zeuge gegen 3.30 Uhr eine verdächtige Person im verschlossenen Festzelt auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz. "Auf noch unbekannte Weise hatte der Mann sich Zugang zum Zelt verschafft", erklärte ein Polizeisprecher. Vor dem Zelt hätten sich vier weitere Personen befunden.

"Als der Anrufer Verstärkung holen wollte, um den Eindringling zu fassen, lief dieser mit mehreren Bierflaschen davon", so der Polizeisprecher.

Täter entkam mit Bier

An die Beute war der Einbrecher offensichtlich durch Aufbrechen von zwei Kühlschränken im Festzelt gelangt. Die vier mutmaßlichen Begleiter wollten ebenfalls flüchten. Zwei davon, beides 18-jährige Frauen, konnten von den Zeugen festgehalten und den zwischenzeitlich alarmierten und eingetroffenen Polizeibeamten übergeben werden. Zwei weitere Flüchtige, ein 18- und ein 19-jähriger, waren ebenfalls schnell dingfest gemacht.

Das Quartett erklärte bei der Vernehmung durch die Polizei, mit dem Diebstahl nichts zu tun zu haben. Der Unbekannte mit den entwendeten Bierflaschen blieb weiterhin flüchtig. Nach Angaben des Zeugen ist er etwa 18 bis 23 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, hat eine schlanke Statur. Bei dem Einbruch trug er eine Kappe auf dem Kopf und einen babyblauen Kapuzenpulli.

Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Sie bittet Zeugen, sich zu melden. Hinweise, insbesondere zu der flüchtigen Person, nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131- 3000 entgegen.

(mrö)