1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Die neue Jungschützenkönigin

Meerbusch : Die neue Jungschützenkönigin

Lisa Freitagsmüller ist die siebte Jungschützenkönigin in der Geschichte der St-Sebastianus-Schützenbruderschaft. In einem harten Konkurrenzkampf holte die 21-Jährige Büdericherin den Vogel herunter – und gewann damit die Herzen der Zuschauer. "Mein Freund war sogar sauer, dass er es nicht geworden ist", sagt Lisa Freitagsmüller.

Lebenspartner Michael Vogels von den Roten Husaren hielt als Jungschütze erfolglos mit drauf, darf dafür jetzt aber als Prinz an ihrer Seite weilen. Lisa Freitagsmüller ist schon seit ihrer Kindheit in der Bruderschaft. "Dabei komme ich gar nicht aus einer Schützenfamilie", sagt die Auszubildende im Einzelhandel. "In der dritten Klasse der Adam-Riese-Schule haben mich zwei Freundinnen dazu überredet."

Doch einmal die Schützenluft geschnuppert, ließ es sie nicht mehr los. Zuerst marschierte Lisa beim heute nicht mehr existierenden Sappeur-Corps mit, seit elf Jahren ist sie nun bei den Büdericher Musketieren. Mit ihrer Regentschaft über die Schützenjugend geht ein Traum für die junge Dame in Erfüllung. Ihr Name ist bereits auf der Jungschützenkette verewigt. "Jetzt wünschen wir uns alle, dass es einfach ein unvergessliches Pfingstfest wird", so Freitagsmüller.

(aru)