Stadtfinanzen in Meerbusch Gewerbesteuer entwickelt sich positiv

Meerbusch · Der Finanzbericht weist aus, wo in Meerbusch Geld ausgegeben und eingenommen wird. Größter Posten auf der Ausgabenseite sind die Personalkosten. Die durch die Pandemie geschwächte Gewerbesteuer zieht hingegen wieder an.

 Die Stadt Meerbusch investiert auch in den Erhalt der Infrastruktur, teils durch eigene Kräfte, teils durch externe Firmen.

Die Stadt Meerbusch investiert auch in den Erhalt der Infrastruktur, teils durch eigene Kräfte, teils durch externe Firmen.

Foto: RP/Dominik Schneider

Die letzten Wochen des Jahres sind für die Stadtverwaltung immer eine Zeit der Abrechnung. Man blickt nach vorn, auf das, was im kommenden Jahr ansteht, und zurück auf das, was im ausklingenden Jahr angefallen ist. Dies bezieht sich auch auf die Stadtfinanzen. Der aktuelle Finanzbericht, der dem Stadtrat vorgelegt wurde, listet im Detail auf, wofür Meerbusch in diesem Jahr Geld ausgegeben hat, und welche der zum Anfang des Jahres veranschlagten Summen eingehalten, welche unter- und welche überschritten wurden.