1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Diamanten für Lopez

Meerbusch : Diamanten für Lopez

Der spanische Gastronom des "Landsknechts" in Büderich ist vom namhaften deutschen Restaurantführer Varta als Restaurant der Woche ausgezeichnet worden – eine Aufnahme in den neuen Guide ist damit geschafft.

Primo Lopez ist ein bekannter und erfahrener Gastronom mit zahlreichen Lokalen wie das "Alegria", "Picasso", "Café Madrid", "El Amigo" und diversen anderen. In die Renovierung und die Ausstattung und den Betrieb des "Landsknechts" in Büderich hat der hauptsächlich in Düsseldorf aktive Geschäftsmann ganz besonders viel Herzblut hineingelegt und "ein paar Millionen Euro" investiert. Lopez freut sich deshalb umso mehr, dass der zu den Marktführern in Deutschland zählende Hotel- und Restaurantführer Varta sein Haus als "Restaurant der Woche" ausgezeichnet hat. "Das ist schon ein tolle Sache", erklärte Betriebsleiter Benjamin Rebock gestern.

"Die Varta-Experten zeichnen sowohl das Hotel als auch das Restaurant mit zwei Diamanten aus. Damit hat Primo Lopez mit seinem Kleinod in Meerbusch auch den Sprung in die Buchausgabe des Varta-Führers geschafft, die Anfang Oktober dieses Jahres erscheint", heißt es auf der Startseite der Fachtester.

Durch den Ehrgeiz des Inhabers, aufwendige Renovierungen und ein stimmiges Konzept sei mit dem neuen "Landsknecht" ein wahres Schmuckkästchen entstanden, loben die Experten. Blickfang sei die großzügige Terrasse, über die der Gast das Haus betrete. Vom Eingang über die Hotelzimmer bis ins stimmungsvolle Restaurant, zu dem eine Bar, eine Lounge und ein Wintergarten gehörten, setze ein feinfühlig inszeniertes Lichtspiel farbliche Akzente, schwärmen die Varta-Vertreter weiter.

  • Thorsten Kalmutzke, Inhaber der Passepartout Event
    Wirtschaftsstandort Meerbusch : Maßgeschneiderte Konzepte für Veranstaltungen
  • Seit 2018 ist Uwe Schweitzer Schützenkönig
    Serie Hausbesuche : Uwe Schweitzer – ewiger König aus Osterath
  • Von Beginn an kämpfen (v.l.) Wolfgang
    Konverter in Meerbusch : Neun Jahre Protest gegen den Konverter

Prima Noten bekommen auch die Küche ("alles konnte durch klare, unverschnörkelte Art und harmonischen Geschmack überzeugen") und der Service ("kompetent, freundlich und äußerst aufmerksam"). Leichte Abstriche machen die Experten bei der Weinkarte, nicht aber etwa weil die Auswahl den Ansprüchen nicht genügen würden, sondern weil es offenbar nur teure Hochkaräter gebe. "Es könnte noch mehr Kontrastprogramm mit bezahlbaren Tropfen im unteren Preissegment geboten werden." Pluspunkte sammelt auch der "Burgkeller": "Er ist eine – wie wir finden – gelungene Kombination aus traditionellem Bierhaus und spanischer Taverne."

Wer sich nach all den gastronomischen Verlockungen am Abend nicht mehr in sein Auto setzen wolle, sollte sich den "Luxus gönnen und in einem der elf außergewöhnlichen Hotelzimmer übernachten", empfehlen die Tester. Die exklusiven Design-Zimmer könnten mit edler und individueller Ausstattung punkten. Morgens gebe es gegen Aufpreis ein reichhaltiges Frühstück, das nicht wie gewöhnlich in Büffetform sondern à la carte serviert werde.

Schon im Jahr 1957 war die erste Buchausgabe des unabhängigen Hotel- und Restaurantführers erschienen, und er zählt bis heute zu den Marktführern in Deutschland. Er ist auch im Internet erreichbar. Über die täglich aktualisierte Website www.varta-guide.de können Hotelverfügbarkeiten abgefragt, Übernachtungen gebucht und Restauranttische reserviert werden.

(RP)