Meerbusch: Bunte Stadtkulisse auf dem Frühstückstisch

Meerbusch: Bunte Stadtkulisse auf dem Frühstückstisch

Seit 2015 gibt es die bekannte Meerbusch-Tasse, jetzt hat die Stadt auch einen Meerbusch-Frühstücksteller vorgestellt. Beide Teile, gefertigt in der Thüringer Porzellanmanufaktur Zeulenroda, tragen Motive der Künstlerin Anastasia May, die vom Stadtposter "Meerbusch Life" adaptiert sind.

Und da geht es bekanntlich bunt und lebensfroh zu, Meerbusch zeigt sich darauf als Pop-Art-Gesamtkunstwerk: Eine junge Frau im rot gepunkteten Sommerkleid, Rathaus, Teehäuschen, Lanker Wasserturm, Osterather Windmühle, der Dyckhof in Büderich und Kirchtürme fügen sich zur heiteren Stadtkulisse.

Zu kaufen gibt es das Meerbusch-Porzellan in der "Fassbar" am Deutschen Eck, in der Buchhandlung Gossens an der Dorfstraße in Büderich, in den beiden "Mrs. Books"-Buchhandlungen in Lank-Latum und Osterath sowie in allen Bürgerbüros. Der neue Teller kostet 8,90 Euro.

(RP)