1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Bürgerstiftung feiert Benefiz-Gala mit Goldpreis

Meerbusch : Bürgerstiftung feiert Benefiz-Gala mit Goldpreis

Gala-Abende haben bei vielen Bürgerstiftungen einen festen Platz im Terminkalender. Seit Dienstagabend gilt das auch für die 2008 gegründete Bürgerstiftung "Wir für Meerbusch". Zur ersten Benefiz-Gala kamen 65 Gäste ins Restaurant Landsknecht in Büderich.

Unter ihnen waren unter anderem Lothar Beseler, Vorsitzender der Bürgerstiftung und früherer Bürgermeister, Heribert Schween, Vorsitzender des Stiftungsrates, Bernd Schumacher-Adams, stellvertretende Bürgermeister Meerbuschs, und Gastronom und Hausherr Primo Lopez.

Sabine und Wolfgang Weißenbach: "Wir halten es für sehr wichtig, dass der Erlös des Abends für Jugendprojekte eingesetzt wird. Die Meerbuscher Bürgerstiftung sollte das Geld nur für die Jugend der Stadt Meerbusch eingesetzen." Foto: Dackweiler, Ulli

Ziel der Veranstaltung: Einen schönen Abend in charmanter Atmosphäre verleben und gleichzeitig Gutes tun. Für das Wohlbefinden der Gäste sorgte das Vier-Gänge-Menü: Serviert wurden unter anderem "Variationen vom Saibling" geräuchert, Tatar, gebeizt mit Wildkräutern und Keta-Kaviar und "geschäumte Petersilienwurzelcreme" mit Trüffel und Wachtelei. Am späteren Abend spielte dann das Ensemble Pan Coverlieder und sorgte bis nach Mitternacht für Stimmung. Für den guten Zweck gab es eine Tombola mit hochkarätigen Preisen: Neben einem zehn Gramm schweren Mini-Goldbarren war außerdem ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro für den Meerbuscher Kulturkreis in der Verlosung.

Monika und Ralf Ossendot: "Was die Gala angeht, freuen wir uns am meisten auf die gute Unterhaltung, das schöne Ambiente im Landsknecht und auf die tolle Musik, denn wir haben die Band schon mehrfach gehört." Foto: Dackweiler, Ulli

Darüber konnte sich Renate Rosenbaum freuen. Mit dem Reinerlös des Abends — zu dem auch der Eintrittspreis von 85 Euro beiträgt — möchte die Bürgerstiftung im nächsten Jahr wieder Meerbuscher Projekte für die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen oder neue ins Leben rufen. Bislang konnte die Stiftung bereits Aktionen wie "Spaß am Sport" in Meerbuscher Kindergärten oder "Kunst in der Grundschule" fördern. Wie hoch der Erlös der Gala ist, soll in den nächsten Tagen ermittelt werden.

Marina und Ulrich Mannes: "Auf jeden Fall hoffen wir auf einen Gewinn aus der Tombola. Wir haben schon auf dem Sonnenblumen-Sonntag ein paar Dinge gewonnen und haben anscheinend derzeit eine Glückssträhne." Foto: Dackweiler, Ulli

2013 soll nach Möglichkeit die Benefiz-Gala fortgeführt werden. "Wir haben die Absicht, eine Tradition daraus werden zu lassen", sagt Bettina Scholten, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung. Die Veranstaltung sollte auch dazu beitragen, die Bekanntheit der Stiftung weiter zu steigern. Für den Erfolg der Arbeit ist die Bürgerstiftung neben Spenden auch auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Zurzeit sucht "Wir für Meerbusch" weitere Unterstützer, die sich in die Bürgerstiftung einbringen wollen. Interessenten können zum Beispiel über die Internetseite der Stiftung unter www.wir-fuer-meerbusch.de Kontakt mit der Stiftung aufnehmen — oder sich einfach über aktuelle Projekte informieren.

(RP/rl)