1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Budenzauber vor St. Franziskus

Meerbusch : Budenzauber vor St. Franziskus

Die Meerbuscher Weihnachtsmarktsmarktsaison startet: Nach der Büdericher Winterwelt am Freitagabend öffnet am Samstag der zweitägige Markt der "Kleenen Strömper" in Strümp seine Pforten.

"Gediegene Gemütlichkeit" verspricht der Bürgerverein "Kleene Strömper" für seinen traditionellen Weihnachtsmarkt. Samstag und Sonntag locken fast 50 Stände und Buden auf den Vorplatz von St. Franziskus an der Osterather Straße. Auch so genannte Großhütten gehören dazu, die bei Regen Zuflucht bieten sollen. Planer Hans Raukes hatte das Ziel, Besuchern einen "harmonischen Rundgang" zu bieten, der auch zum Verweilen einlädt.

Ulli Wolter, Cheforganisator des Strümper Weihnachtsmarktes, hat das Angebot wieder sorgfältig ausgesucht. Einige Aussteller wurden sogar abgelehnt, damit einzelne Warengruppen nicht überrepräsentiert sind. Angeboten werden nun unter anderem Modeschmuck, Edelsteine, Serviettentechnik, Pralinen, Kuchen, Duftbeutel, Filzarbeiten, Seidengestecke, Puppenartikel, Kreatives aus Metall, Honig und Met.

Kulinarisch werden selbst gemachte Reibekuchen, Grill- und Currywurst, Pommes, Grünkohl mit Mettwurst, Crépes, Waffeln, Weihnachtsgebäck und vieles mehr offeriert. Nicht zu vergessen die am Sonntag geöffnete Cafeteria der kfd-Frauengemeinschaft mit selbst gebackenem Kuchen.

Ein buntes Bühnenprogramm hat Hubert van Hees, Zweiter Vorsitzender der "Kleene Strömper", für beide Tage zusammengestellt. Nach der Eröffnung am Samstag um 15 Uhr durch den Vereinsvorsitzenden Wolfgang Möller wird Sängerin Marita Weiss vorweihnachtliche Lieder auf der RP-Bühne zum Besten geben, ebenso wie die Gruppe "Young Generations".

Komplettiert wird der Samstag vom "VoiceQ A-capella-Trio" und den Strümper Hobbybläsern, die wieder den ersten Markttag beschließen.

Am Sonntag beginnt der Markt um 11 Uhr. Gegen 12 Uhr werden Bürgermeister Dieter Spindler und die Vertreter der beiden Kirchengemeinden Grußworte sprechen. Danach sind die Kindergärten, St. Franziskus, Kunterbunt und Kiga 71 auf der Bühne dran. Nach dem großen Erfolg im vergangeren Jahr kommt auch "Frank mit seinen Freunden" wieder und wird seine stimmungsvolle Show bieten. Die Kinderherzen werden bestimmt wieder höher schlagen. Der Nikolaus erscheint anschließend zur Bescherung. Danach wird der Weihnachtsbaum geschmückt. Der Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde Lank wird weihnachtliche Lieder vortragen. Der Kirchenchor St. Franziskus bittet danach die Zuhörer, beim offenen Singen mitzumachen. Anschließend werden die "Jam Voices" Gospel zum Besten geben. Die Wild Things werden mit einem Show-Tanz das Bühnenprogramm abschließen und Platz machen für die Verlosung der verschiedenen Sonderpreise aus der Tombola.

(RP/jco)