1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Bovert Und Nierst: Bis nächstes Jahr, St. Martin!

Bovert Und Nierst : Bis nächstes Jahr, St. Martin!

Mit den Martinszügen durch Bovert und Nierst sind gestern Abend die öffentlichen Auftritte des heiligen Mannes in Meerbusch zu Ende gegangen. In Bovert zogen rund 400 Kinder durch den Ortsteil und schauten zu, wie Peter Borge auf einem grauen Schimmel dem Bettler (Niels Schneider) eine Hälfte seines warmen Mantels gab. Anschließend gaben die sieben Helfer des Martinskomitees rund 350 Martinstüten an die Kinder aus.

Mit den Martinszügen durch Bovert und Nierst sind gestern Abend die öffentlichen Auftritte des heiligen Mannes in Meerbusch zu Ende gegangen. In Bovert zogen rund 400 Kinder durch den Ortsteil und schauten zu, wie Peter Borge auf einem grauen Schimmel dem Bettler (Niels Schneider) eine Hälfte seines warmen Mantels gab. Anschließend gaben die sieben Helfer des Martinskomitees rund 350 Martinstüten an die Kinder aus.

 Sidney, Till, Milena, Lisa und Jonas zogen gestern Abend - wie rund 400 weitere Kinder - durch Bovert.
Sidney, Till, Milena, Lisa und Jonas zogen gestern Abend - wie rund 400 weitere Kinder - durch Bovert. Foto: Achim Hüskes

In Nierst waren es gut 220 Kinder, die sich am Martinszug beteiligten. Bereits im Vorfeld hatten rund zwei Dutzend Helfer neben 220 Kindertüten auch gut 120 Tüten für die Nierster Senioren ab 75 Jahre gepackt. Ronny Bender schlüpfte in die Rolle des Bettlers, angesichts der Temperaturen und seiner unbedeckten Oberarme dürfte er sich aber tatsächlich über den wärmenden Mantel des heiligen Martin alias Christian Bongartz gefreut haben.

(RP)