1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Bibliothek stellt digitales Medienregal vor

Meerbusch : Bibliothek stellt digitales Medienregal vor

Die Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz hat einen neuen Anziehungspunkt. "eCircle" nennt sich das digitale Medienregal in der ersten Etage, das die Kunden zu einer Entdeckungstour durch die "Onleihe" einlädt. "Wir haben mittlerweile ein riesiges Angebot an digitalen Medien. Sie sind für die mobile Nutzung unterwegs oder zuhause einfach ideal", sagt Bibliotheksleiterin Hildegard Bodden-Omar. "Für uns stellte sich aber die Frage, wie wir E-Books, E-Audios und Co. auch hier bei uns im Hause attraktiv präsentieren könnten."

Mit dem "eCircle" scheint die Lösung gefunden. Über den Touch-Bildschirm mit intuitiver Menüführung können die Kunden im digitalen Bestand der Bibliothek stöbern, der mittlerweile 6.500 Medien umfasst. Zu jedem Titel gibt es Inhaltsangaben und Leseproben. "Unsere Kunden müssen sich nur noch mit ihrer Nutzerkennung einloggen, können das gewünschte Medium ausleihen und sich wieder ausloggen", so Bodden-Omar. Wer genauer wissen möchte, wie das in der Praxis funktioniert, sollte am Mittwoch, 25. Januar, um 15 Uhr in die Stadtbibliothek kommen. Dann stellt "Onleihe"-Experte Hans-Jürgen Pott, selbst langjähriger Stammkunde in Büderich, den "eCircle" vor und gibt praktische Tipps von Leser zu Leser. Die Teilnahme ist kostenlos. Darüber hinaus beantwortet Hans-Jürgen Pott einmal im Monat im Haupthaus am Dr.-Franz-Schütz-Platz ehrenamtlich alle Fragen zur Ausleihe digitaler Medien. Über die "Onleihe" können die Leser der Stadtbibliothek rund um die Uhr eine große Bandbreite digitaler Medien wie eBooks, eAudios, eVideos und ePaper kostenlos herunterladen und zeitlich begrenzt auf dem eigenen Computer, E-Book-Reader oder sonstigen mobilen Endgeräten nutzen. Das Angebot steht jedem Nutzer mit einem gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Meerbusch zur Verfügung.

(RP)