Meerbusch: Bezirksliga: FCB und SSV vor schweren Aufgaben

Meerbusch : Bezirksliga: FCB und SSV vor schweren Aufgaben

"Das ist für uns das leichteste Spiel der Saison", sagt Trainer Dirk Schneider vor dem Gang seines FC Büderich gegen Bezirksliga-Spitzenreiter SV DITIB Solingen. "Alle gehen wie selbstverständlich davon aus, dass wir diese Partie verlieren." Zehn von elf Partien haben die Bergischen gewonnen und schon einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Nur am ersten Spieltag hatten sie gepatzt und 0:4 gegen den SV Lohausen verloren. Danach gaben sie sich keine Blöße mehr. "Das wird eine harte Nuss für uns", so Schneider, "aber wir wollen versuchen, ihnen ein Schnippchen zu schlagen. Wir haben nichts zu verschenken." Zuletzt gab es zwei Niederlage für den FCB. Als Viertletzter belegt er derzeit einen Abstiegsplatz, der Rückstand zur oberen Tabellenhälfte beträgt in der sehr ausgeglichenen Liga aber nur drei Zähler. Verzichten muss der Coach auf Lucky Wienands, der sich bei der 1:4-Niederlage bei der TSV Aufderhöhe einen Bänderanriss zuzog und sechs Wochen ausfallen wird.

Der Tabellen-Drittletzte SSV Strümp muss zur DJK Gnadental reisen (Sonntag, 15 Uhr), die als Sechster noch die Spitze im Blick hat. Der SSV hatte in der vergangenen Woche mit 2:3 im Kellerduell gegen den VfL Willich verloren und nicht an seine Leistung beim 2:0-Sieg beim 1. FC Mönchengladbach II anknüpfen können. In Gnadental hängen die Trauben hoch, die Mannschaft ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat mit nur 15 Gegentoren die drittbeste Defensive der Liga.

(faja)
Mehr von RP ONLINE