Meerbusch: Baustelle sorgt für Verwirrung

Meerbusch: Baustelle sorgt für Verwirrung

Mitten auf der Kreuzung Ost-/Grünstraße steht der Bagger. Abbiegen ist nicht mehr an jeder Stelle möglich. Die Reparatur an einem Kanal sorgt besonders bei Ortsunkundigen für Irrfahrten.

büderich Peter Meschede, Inhaber der Import-Export-Firma Eramex Aromatics in Büderich, kraust die Stirn, wenn er aus dem Fenster schaut. Mitten auf der Kreuzung Ost-/Grünstraße sind die Bauarbeiter aktiv. Das Linksabbiegen von der Ost- in die Grünstraße ist zurzeit verboten. Das macht Probleme, zumal viele diesen Weg jetzt als Umleitung wegen der Baustelle auf der L137 nutzen müssen. "Besonders Lkw kommen schlecht an der Baustelle vorbei", sagt Meschede, der schon mehr als eine gefährliche Situation dort beobachtet hat. "Wir sind nur ein kleiner Betrieb", erläutert er. "Uns macht diese zusätzliche Baustelle keine zu großen Probleme", sagt er. Seine Angestellten können auch vom Landsknecht aus über die Grünstraße zum Büro kommen. Auch für Thomas Breuer, von Bos-Food an der Grünstraße ist die Situation verwirrend. "Das Zusammentreffen der beiden Baustellen lenkt Ortsfremde im Kreis", hat er gesehen. Aber auch, dass Ortskundige gern einmal ein Verbotsschild übersehen, um eben nicht einen riesigen Umweg fahren zu müssen.

Grund für die zusätzlichen Bauarbeiten ist ein Kanalschaden. "Unter der Kreuzung ist ein Rohr gebrochen", erläutert Stadt-Pressesprecher Michel Gorgs. Dort sei bereits Wasser ins Erdreich gedrungen. "Deshalb besteht akuter Handlungsbedarf", so Gorgs. Er geht davon aus, dass die Reparaturarbeiten bis Ende nächster Woche abgeschlossen sein werden. "Der Zeitpunkt ist unglücklich", weiß Gorgs. Denn zu der Dauerbaustelle komme nun auch noch ein kleine. "Aber es besteht akuter Handlungsbedarf."

Die Umleitungen

Aktuell wird die Düsseldorfer Straße zwischen der Poststraße und Deutschem Eck saniert. Für die Bauzeit ist eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Osterath kann die L 137 einspurig befahren. Verkehr der Gegenrichtung wird über Dorfstraße und Niederlöricker Straße bis zur B 7 Brüsseler Straße geleitet. Wer aus Düsseldorf kommend vor der Baustelle abbiegen will, nimmt die Einmündung Witzfeldstraße, um von dort zur Oststraße und weiter zur Grünstraße zu gelangen. Aber dort ist Linksabbiegen zurzeit verboten. Das Ergebnis: Der Verkehr staut sich.

  • Xanten : Lkw-Verkehr Poststraße: CDU-Mitte ruft zum Widerstand auf

Zusätzliche Umleitungen sind nicht ausgeschildert, nur die, die für die Sanierung der L 137 vorbereitet waren. Die Bauarbeiten zwischen Poststraße und Deutschem Eck werden voraussichtlich bis Mitte Juni dauern.

Richtung Heerdt ist die Düsseldorfer Straße ab Necklenbroicher-/Dorfstraße nur noch für Anlieger frei. Geschäfte und Anwohner sowie Kunden haben jedoch weiter freie Fahrt. Hintergrund: Der Verkehr soll vor der Baustelle rechtzeitig abbiegen — rechts Richtung Kaarst/Neuss und links Richtung Düsseldorf. Die Bauabschnitte eins, zwei und sechs sind bereits fertiggestellt. Getauscht wurden für den Bau der Büderich-Arkaden die Abschnitte drei und fünf. Fünf ist vorgezogen worden, drei zurückgestellt.

Der fünfte Bauabschnitt hat am 18. Januar begonnen. Der Abschnitt vier (zwischen Post- und Dorfstraße) soll anschließend vom 14. Juni bis zum 16. Oktober 2010 saniert werden. Zum Schluss würde dann das Stück zwischen Frieden- und Dorfstraße (Abschnitt drei) wieder hergestellt werden.

Diese letzten Arbeiten sind vom 10. Januar bis zum 12. Juni 2011 vorgesehen.

(RP)