1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

An U76-Strecke in Meerbusch: Gülle-Lkw fährt sich in Schrankenanlage fest

Unfall an der U76-Strecke : Gülle-Lkw fährt sich in Schrankenanlage fest

Bahnverbindung der U 76 zwischen Düsseldorf und Krefeld war am Dienstag eine halbe Stunde lang gestört.

Der Fahrer eines Lkw, der nach Zeugenbeobachtungen Gülle geladen haben soll, hat am Dienstag gegen 11.10 Uhr  offenbar trotz des Rotlichts den Bahnübergang „Am Breil“ im Büderich befahren.

Dabei fuhr er so spät in den Gleisbereich, dass sich die Schranke senkte und der Lkw zwischen den beiden Schrankenbäumen fest steckte. Die einfahrende Bahn der U 76 von Düsseldorf nach Krefeld wurde automatisch nach einer Störmeldung gestoppt, ein Zusammenstoß konnte so verhindert werden.

Die Techniker der Rheinbahn wurden alarmiert, die sahen keine andere Möglichkeit, als die Schranken zu demontieren, so dass der Lkw dann wieder durchfahren konnte. Die nachfolgenden Bahnen wurden bereits in Lörick umgeleitet, es kam trotzdem nach Angaben der Rheinbahn zu einer etwa halbstündigen Verspätung auf der Bahnstrecke.  Um 11.42 Uhr war der Lkw von den Schranken befreit, der Bahnverkehr konnte wieder normal fließen. Warum der Lkw-Fahrer trotz der für ihn roten Ampel in den Gleisbereich eingefahren ist, muss jetzt geklärt werden.