1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Am Rosenmontag geboren

Meerbusch : Am Rosenmontag geboren

Sie ist an einem Rosenmontag geboren und an Karneval ganz jeck. "In Nierst haben wir uns als 14-Jährige ins Karnevalszelt geschlichen", sagt Margret Herbst (61), Sitzungspräsidentin des katholischen Frauenkarnevals in Lank-Latum.

"Und als die Polizei kam, haben wir uns in der Zeltküche unterm Tisch versteckt." Rund 50 Jahre später organisiert sie mit rund 25 KFD-Mitgliedern die größte Karnevalsfeier in Lank-Latum. Knapp 300 Besucher zählen die Frauen jedes Jahr bei ihren zwei Sitzungen im Forum Wasserturm.

"Das ist für alle immer ein riesiger Spaß", sagt Margret Herbst. Bereits kurz nach dem Verkaufsstart im Januar sind die Karten für die Frauensitzung "ruckzuck weg". Am Freitag, 10. Februar, ist es um 19.11 Uhr wieder so weit. Am Samstag, 11. Februar, sind ab 18.11 Uhr dann auch Männer zugelassen. "Für diesen Abend sind noch wenige Karten erhältlich", sagt Margret Herbst. Auch wenn es nur zweimal rund vier Stunden sind, die in Lank-Latum gefeiert werden, beginnen die Vorbereitungen dafür schon ein Dreivierteljahr früher.

"Am ersten Montag nach den Sommerferien kommen wir zusammen", erklärt die KFD-Sitzungspräsidentin das Prozedere. Die närrischen Damen treffen sich, um unter anderem das Motto der nächsten Sitzung zu besprechen. "Wild im Westen", lautet der Slogan für dieses Jahr. Um beinahe alles andere machen die Lanker Damen ein Geheimnis. Ein neues Bühnenbild soll es geben. "Aber auch das kann ich nicht näher verraten", so Herbst. In der Bütt werden auf jeden Fall wieder ortsbekannte Rednerinnen stehen.

"Veronika Esters, Agnes Beeck und Uschi Hermkes werden für kräftig Stimmung sorgen", sagt die geborene Lank-Latumerin Herbst. Unter der Leitung von Rebecca Bössen wird die Frauentanzgruppe ihr Bestes auf der Bühne geben. Die Freitagssitzung ist eine reine Frauennacht — bis auf eine Ausnahme. "Es werden acht Männer eine Playback-Show liefern", sagt die gelernte Frisörin. Ob der Schwerpunkt der maskulinen Show eher pikant oder humorvoll ist — auch das bleibt bis zum Abend Verschlusssache.

Für Margret Herbst ist diese Sitzung die neunte als Sitzungspräsidentin in Folge. Ihre Vorgängerinnen waren unter anderem Elisabeth Moris, Zissy Blum und Karin Scheel. Seit 1976 feiern die Lank-Latumerinnen ihren Frauenkarneval. Erst im Pfarrheim, dann in der ehemaligen Gaststätte Rademacher an der Uerdinger Straße. Nach dem Abriss der Lokalität gab es eine Pause von zehn Jahren. 1999 startete der Karneval im Wasserturm. Interessierte, die noch eine Karte (neun Euro) für die Samstagsitzung haben wollen, können sich telefonisch unter 02150 5787 bei Monika Sparla melden.

(RP/rl)