A52: Brennendes Auto zwischen Kaarst und Meerbusch-Büderich

Zwischen Kaarst und Meerbusch-Büderich : Brennendes Auto auf der A52

Auf der A52 zwischen Meerbusch-Büderich und Kaarst Nord brannte am Dienstagmorgen ein Pkw. Die Autobahn war teilweise gesperrt.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei Düsseldorf auf der Autobahn in Fahrtrichtung Essen. Der Pkw habe um 9.15 Uhr Feuer gefangen. Zwei Fahrstreifen seien gesperrt worden.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Fahrzeug wurde um kurz nach 10 Uhr abtransportiert, die Autobahn wieder freigegeben.

Verletzt wurde laut Polizeisprecher niemand. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE