Meerbusch 5,2 Millionen für bessere Radwege

Meerbusch · Im Auftrag der Verwaltung hat ein Ingenieurbüro ein Konzept für den innerörtlichen Radverkehr erarbeitet. Für den Ausbau der Wegeinfrastruktur setzen die Experten grob 5,2 Millionen Euro an.

 Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte will Meerbusch das Radwegenetz ausbauen.

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte will Meerbusch das Radwegenetz ausbauen.

Foto: Stadt Langenfeld
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort