1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

15 neue Auszubildende in der Stadtverwaltung Meerbusch

Ausbildung in Meerbusch : Start ins Berufsleben für neue Azubis der Stadtverwaltung

Am 1. September hat Bürgermeister Christian Bommers 15 neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung begrüßt. Neun von ihnen kommen nicht aus Meerbusch.

(RP) „Ich freue mich, Sie im Team der Stadt Meerbusch begrüßen zu dürfen“ – mit diesen Worten hat Bürgermeister Christian Bommers am 1. September 15 neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung willkommen geheißen. „Sie haben eine gute Wahl getroffen. Die Stadtverwaltung ist nicht nur der größte Arbeitgeber in Meerbusch, wir sind auch ein attraktiver Arbeitgeber.“

Dabei ist dem Verwaltungschef wichtig, dass sich die neuen Azubis von Beginn an wohl und gut aufgehoben fühlen. Dazu gehöre auch, möglichst vertrauensvolle Kontakte zu Ausbildern, der Personalverwaltung, vor allem aber zu den anderen Auszubildenden zu knüpfen. „Das hilft beim Einleben“, so Bommers, der die Entwicklungschancen bei der Stadtverwaltung als sehr gut betrachtet. „Nach der Ausbildung muss niemand die Sorge haben, in den Seilen zu hängen. Wenn Ehrgeiz, Fleiß und Leistungen stimmen, steht einer Übernahme und einem Arbeitsplatz, der den persönlichen Neigungen entspricht, nichts mehr in Wege. Ganz wichtig dabei: Spaß machen darf die Arbeit auch“, beruhigt der Rathauschef.

  • Bettina Rademacher-Bensing, Chefin der Arbeitsagentur Krefeld/Kreis
    Wirtschaft im Kreis Viersen : Ausbildung: Mehr Stellen als Bewerber
  • Katrin Fuss bei den Aufnahmen für
    Projekt der Handwerkskammer : Junge Auszubildende schildert Start ins Berufsleben via Instagram
  • Mit einer Urkunde für 40 Jahre
    Gewerbebetriebe in Nettetal : Handwerk wirbt um Auszubildende

Bommers legte den Neuankömmlingen aber auch eine gewisse Heimatverbundenheit nahe. Von den 15 Auszubildenden kommen neun nicht aus Meerbusch. „Während Ihrer Tätigkeit bei der Stadtverwaltung sollten in Ihrer Brust zwei Herzen schlagen, einmal für Ihre Heimat und genauso sehr für Meerbusch“, riet Christian Bommers.

Mit einem Einführungstag am 1. September lernten die Azubis ihren neuen Arbeitgeber und ihre Mitstreiter, aber auch die Besonderheiten der Verwaltung kennen. Für die drei Stadtinspektoranwärter, drei angehende Verwaltungsfachangestellte, acht angehende Erzieherinnen sowie eine Auszubildende im Garten- und Landschaftsbau geht es nun frisch ans Werk. Zum 1. September 2021 haben folgende Azubis ihre Ausbildung begonnen: Stadtinspektorenanwärter: Alicia D‘Angelo, Francesca Lorchheim und Jan Michael Pilsinger; Verwaltungsfachangestellte: Silas Fröhlich, Haddy Marie Jobe und Jasmina Krieger; Erzieherinnen: Dan Celestine Acheng, Celine Jansen, Johanna Rech, Katharina Schäuble, Deniz Sirin, Maria Tamarewski, Julia Weinkopf und Miriam Wiesenthal. Bereits zum 1. August hat Vivian Offermanns ihre Ausbildung zur Garten- und Landschaftsbauerin begonnen.