1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Zum Mars und zurück an einem Tag

Leverkusen : Zum Mars und zurück an einem Tag

Einmal wie ein echter Astronaut das All und fremde Planeten erkunden – davon träumt wohl nicht nur jedes Kind. Eben die aber kommen den unendlichen Weiten des Weltraums jetzt etwas näher. Bis Sonntag, 30. März, gastiert die interaktive Erlebnis-Ausstellung "Mars: Vision und Mission" in der Leverkusener Rathaus-Galerie.

Einmal wie ein echter Astronaut das All und fremde Planeten erkunden — davon träumt wohl nicht nur jedes Kind. Eben die aber kommen den unendlichen Weiten des Weltraums jetzt etwas näher. Bis Sonntag, 30. März, gastiert die interaktive Erlebnis-Ausstellung "Mars: Vision und Mission" in der Leverkusener Rathaus-Galerie.

Die für Kinder zwischen vier und zehn Jahren konzipierte Ausstellung wurde in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) entwickelt. Im Modul "Mars for Kids", einem kleinen weißen Zeltbau, wird den jungen Teilnehmern mit Beispielen das Leben und Arbeiten im All nahegebracht. So suchen die Kinder-Astronauten etwa eisenhaltige Steine. Ausgerüstet werden die Mini-Weltraumforscher mit Anzügen aus Originalmaterial der ESA-Raumanzüge.

Die interaktiven Führungen für Kinder sind gratis, aber nur nach Anmeldung am Infoschalter des Kaufzentrums möglich. Mehrere der Module für Erwachsene sind aber frei zugänglich und benutzbar. Designed sind die Ausstellungsabschnitte in raumstationähnlicher, futuristischer Form. Den jungen Astronauten wird hier das Leben in der Schwerelosigkeit erklärt. So erfahren die Kinder etwa, dass Körperpflege im All nur mit Trockenshampoo und Feuchttüchern möglich ist, und dass Astronauten aufgrund der fehlenden Schwerkraft überkopf schlafen können. Anhand von sich aufblähenden Luftballons im Vakuum wird die Luftlosigkeit im All demonstriert.

  • Der Mars-Rover Perseverence. Foto: AFP PHOTO
    „Touchdown confirmed“ : Mars-Rover „Perseverance“ sendet erste Bilder vom Planeten
  • Ein Selbstporträt des Mars Rovers „Curiosity“
    Hinweis auf früheres Leben : Britische Wissenschaftler weisen Spuren von Wasserdampf in Mars-Atmosphäre nach
  • Die rötliche Färbung des Planeten ist
    Leben auf dem „Roten Planeten“? : 10 Fakten über den Mars

Die Schau zeigt auch sehenswerte Exemplare für erwachsene Weltraum-Interessierte. So sind, teils durch Benutzung zerstörte, Prototypen aus verschiedenen Mars-Erkundungsprojekten der ESA zu sehen. Außerdem gibt's mehrere Millionen Jahre alte Halo-Bakterien zu sehen. Höhepunkt der Veranstaltung ist ein 445 Millionen Jahre alter Marsmeteorit zum Anfassen sein.

(jim)