Zirkusprojekt für Kinder in Manfort

Mitmachen : Zirkusprojekt für Kinder in Manfort

Manege frei für Manforter Kinder von fünf bis zwölf Jahren: Vom 21. bis zum 25. Oktober veranstaltet das lokale Bündnis für Bildung, bestehend aus der Stadt Leverkusen, dem Diakonischen Werk und dem Verein die Circuspädagogen eine Zirkusprojektwoche in Manfort.

Das Zirkuszelt steht an der Johanneskirche, Scharnhorststrasse 40.

Dazu wurde der pädagogische Wanderzirkus Circus „ZappZarap“ aus Leverkusen engagiert. In der Projektwoche werden unter dem Motto „Kannst du nicht war gestern“ spannende und vielseitige Workshops angeboten. Von Akrobatik über Feuerkunst bis zum Drahtseilakt, all das kann erlernt werden.

Neben dem Training mit den Elementen der Circuskunst werden neue Freundschaften geknüpft, Grenzerfahrungen gemacht, Hobbys entdeckt und Gemeinschaftssinn entwickelt. Das Ganze mit jeder Menge Spaß und Action, versprechen die Veranstalter.

Die Show am Ende des Projekts ist für alle frisch gebackenen Artisten der Höhepunkt. Sie startet am 25. Oktober  um 15 Uhr im Zirkuszelt. Dann können die kleinen Artisten zeigen, was in ihnen steckt. Sie jonglieren, sie zaubern und verzaubern, sie machen Spaß und bringen die knisternde Spannung ins Publikum. Untermalt wird die Show von professionellen Lichteffekten, Tontechnik, Popcornduft und Applaus.

Die Teilnahme und die Verpflegung während des Projekts sowie die Showeintritte sind frei. Dies ist durch die vollständige Finanzierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Zirkus macht stark“ möglich. Die Kinder werden von 8 Uhr bis 17 Uhr betreut.

Anmeldung unter der Webadresse www.manfort.zappzarap.de

Dort finden Kinder und Eltern auch weitere Infos zum Programm. Die gibt es übrigens auch im Manforter Laden, dem Alkenrather Familientreff Alfa und beim Kinder- und Jugendschutz der Stadt Leverkusen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE