1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Zeuge schlägt Räuber (16) mit zwei Ohrfeigen in die Flucht

Leverkusen : Zeuge schlägt Räuber (16) mit zwei Ohrfeigen in die Flucht

Regelrecht abgewatscht hat ein 34-jähriger Leverkusener am Donnerstagabend einen 16-jährigen Räuber im Stadtteil Alkenrath. Nach Polizeiangaben hatte der Mann gegen 20.30 Uhr aus seiner Wohnung beobachtet, wie der Täter seinen 62-jährigen Nachbarn auf der Brüder-Bonhoeffer-Straße packte, ihn zu Boden riss, sich auf sein Opfer setzte und versuchte, dessen Geldbörse zu stehlen. Der 34-jährige Zeuge eilte zu Hilfe und schreckte auch nicht zurück, als ihn der 16-jährige Räuber mit einem Faustschlag angriff, der ihn aber verfehlte. Stattdessen verpasste der Helfer dem Täter zwei Ohrfeigen, woraufhin der 16-Jährige Fersengeld gab.

Kurz darauf konnte der 16-Jährige festgenommen und einem Alkoholtest unterzogen werden: Der polizeibekannte Jugendliche hatte fast zwei Promille Alkohol im Blut, berichtete die Polizei gestern. Nun muss er sich wegen versuchten Raubes vor Gericht verantworten.

(gt)