1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Wupsi-Bus rammt Transporter mit Behinderten ​

Unfall in Schlebusch : Wupsi-Bus rammt Transporter mit Behinderten

Nach einem Busunfall an der Sauerbruchstraße sind fünf behinderte Insassen eines Kleinbusses vorsorglich ins Klinikum gebracht worden. Nach Straßensperrungen an der Unfallstelle gab es lange Staus.

Verkehrsstillstand in Teilen Manforts und Schlebuschs: Nach einem Busunfall auf der Sauerbruchstraße an der Einmündung zur Kalkstraße müssen sich Autofahrer in Geduld üben. Der Fahrer eines Linienbusses der Wupsi hatte gegen 13.20 Uhr beim Einbiegen von der Kalkstraße in die Sauerbruchstraße offenbar die Vorfahrt eines Kleinbusses missachtet. Der Wupsibus rammte den Personentransporter und schob ihn etwa 25 Meter vor sich her, bevor er zum Stehen kam. Die beiden Fahrer blieben offenbar unverletzt. Fünf Insassen mit Behinderung wurden laut Polizei leicht verletzt und vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. Die Polizei sperrte während der Unfallaufnahme beide Straßen. Weil die Sauerbruchstraße derzeit als Umleitungsstrecke für die wegen Bauarbeiten gesperrte Gustav-Heinemann-Straße ausgewiesen ist, waren die Folgen für den Verkehrsfluss besonders groß. Viele Autofahrer standen im Stau. Um 16.12 Uhr wurden die gesperrten Straßen wieder freigegeben.

Polizisten sicherten Unfallspuren. Nun soll zudem der Fahrtenschreiber des Busses ausgewertet werden.

(US/bu )