Leverkusen: Woolworth eröffnet am 18. Januar

Leverkusen: Woolworth eröffnet am 18. Januar

Noch sind die Schaufensterscheiben mit Folie in Holzoptik abgeklebt, aber nun steht es fest: Die Woolworth-Filiale in Opladen wird am Donnerstag, 18. Januar, wiedereröffnet. Das ist auf einem Aufsteller zu lesen und wird auch von der Warenhaus-Kette bestätigt. "Wir liegen mit unseren Renovierungsarbeiten sehr gut im Zeitplan", berichtet Unternehmenssprecherin Diana Peisert. Weitere Details sollen nächste Woche folgen.

Der Umbau hatte sich als aufwändiger erwiesen als gedacht. Daher konnte die Warenhaus-Kette ihre Filiale nicht, wie geplant, schon im Dezember wiedereröffnen und das Weihnachtsgeschäft mitnehmen. Eigentlich hatten die Opladener dort schon im November wieder einkaufen können sollen. Das Geschäft ist das größte Ladenlokal in dem Stadtteil und seit Ende April für den Umbau geschlossen.

Ein norddeutscher Investor hatte das sanierungsbedürftige Gebäude, dessen Fassade zuletzt mit Netzen gesichert werden musste, 2016 von einem englischen Investor gekauft und in dem Haus auch 18 Studentenappartements geschaffen. Da das Ladenlokal stark abgenutzt war, begrüßt Woolworth die Modernisierung des Gebäudes. Die Filiale an der Kölner Straße war 1970 eröffnet worden.

  • Fußgängerzone in Opladen : Woolworth eröffnet doch erst im Dezember

Gegenüber renoviert die Drogeriekette "dm" die ehemaligen Supermarkt-Räume von Rewe. Sie will ihr Ladenlokal ein Stück weiter an der Kölner Straße verlassen und an die Ecke zur Gerichtsstraße umziehen, weil dort die Ladenfläche größer ist.

(sug)