Leverkusen: Wohnhausbrand in Kolonie - zwei Tote

Leverkusen: Wohnhausbrand in Kolonie - zwei Tote

Als die Feuerwehr in der Nacht zu gestern zum Koloniehaus an der Albert-Einstein-Straße kam, schlugen schon Flammen aus dem ersten Obergeschoss. Ein Nachbar gab bei den Einsatzkräften an, dass noch zwei Menschen in dem Haus seien.

Ein Trupp der Feuerwehr ging durch die Haustür ins Erdgeschoss, ein zweiter an der Rückseite über eine tragbare Leiter ins Obergeschoss. Dort konnten die Helfer den 86-jährigen Bewohner nur noch tot bergen. Im Erdgeschoss retteten sie seine Frau (87), die zunächst vor Ort reanimiert und dann ins Klinikum gebracht wurde. Dort ist sie gestern Vormittag laut Polizei ihren Verletzungen erlegen. Die Feuerwehr löschte den Brand und kontrollierte drei angrenzende Wohnungen. Die Feuerwehr war mit zwölf Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften vor Ort, dazu kamen Rettungskräfte und Notärzte, meldet die Feuerwehr.

(RP)