Mehr Bedürftige, weniger Lebensmittel Winterkälte bringt Leverkusener Tafel unter Druck

Leverkusen · Die Energiekrise und ein zunehmend kalter Winter lassen die Schlangen vor den Ausgabestellen der Leverkusener Tafel länger werden. Gleichzeitig fehlt den unermüdlichen Helfern ehrenamtliches Personal. Hinzu kommt: Die Zahl der Lebensmittelspenden geht zurück.

Viele helfende Hände sorgen dafür, dass die Tische an den Ausgabestellen der Tafel nicht leer bleiben. Freiwillige werden weiter dringend gesucht.

Viele helfende Hände sorgen dafür, dass die Tische an den Ausgabestellen der Tafel nicht leer bleiben. Freiwillige werden weiter dringend gesucht.

Foto: Miserius, Uwe (umi)