Bergisch Neukirchen Wilhelm Tell bei Wupperveilchen

Bergisch Neukirchen · Männer waren eigentlich nicht zugelassen, als die Karnevalsgesellschaft "Wupperveilchen" ihre traditionelle Damensitzung in der Stadthalle Bergisch Neukirchen feierte. Aber beim Elferrat hatte man natürlich eine Ausnahme gemacht.

Leverkusen: Damensitzung der Wupperveilchen
14 Bilder

Leverkusen: Damensitzung der Wupperveilchen

14 Bilder

So umringten elf Herren erstmals kostümiert und mit Senatspräsident Stefan Hebbel als Wilhelm Tell, den vom Prinzenclub Leichlingen ausgeliehenen Gastpräsident Hans Hülsbeck.

Aber so einfallsreich und vielseitig gekleidet, wie die 250 Damen zwischen 18 und 80 Jahren aus ganz Leverkusen, waren die Männer lange nicht. Zum Beispiel hatte sich Politikerin und Vereinsvorsitzende des TuS 05 Quettingen Christine Richerzhagen fast unkenntlich als Hexe verkleidet. "Ich habe Tränen gelacht", sagte sie immer noch lachend und mit "Zahnlücke", nachdem "Dä Tuppes vum Land" seine humor- und niveauvolle Reimrede gehalten hatte.

Kindertanzcorps mausert sich

Literat Andreas Edelmann hatte ein Programm zusammengestellt, das über vier Stunden für beste Karnevalslaune sorgte. Die jecken Wiever erfreuten sich an den Tänzen des Wupperveilchen-Kindertanzcorps, beklatschten den Aufritt von Prinz Dieter III., ehe das Reitercorps Jan von Werth und später auch das Kindertanzcorps "Pänz vun Gereon" sowie "Die Schlebuscher" aufmarschierten.

Die vier Musiker "Echte Fründe" aus Düren trieben mit Hits und kölschen Tön das Stimmungsbarometer in die Höhe, bevor die "Boygroup met Hätz", wie sich die "Bremsklötz" aus Düren bezeichnen, den ganzen Saal in ein singendes Meer vun Fastelovendsjecken verwandelten. Am Rande der Damensitzung schwärmte Heike Zimmer ein Jahr nach Umstrukturierung der 1925 in Opladen gegründeten Karnevalsgesellschaft: "Wir bilden ein tolles Team und halten zusammen", sagte die Vorsitzende, "es ist ein supergutes Gefühl."

Auch die Erneuerung des Kindertanzcorps laufe derzeit nach Plan. Derzeit tanzen 17 Kinder zwischen sechs und 20 Jahren in den Vereinsfarben lila — auch die Trainerinnen Daniela Steffen und Julia Pauli tanzen mit. Erst kürzlich gab es sieben neue Anmeldungen. Weitere Verstärkung erwünscht: Infos bei Heike Zimmer, Tel. 02175 890168.

(gkf)