1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Drogen genommen : Widerstand gegen Polizeibeamte

Drogen genommen : Widerstand gegen Polizeibeamte

(bu) Wegen heftigen Widerstands gegen Polizeibeamte muss sich ein 36-Jähriger verantworten.

Er hatte in einem Lokal an der Memelstraße offen Drogen konsumiert und versucht, sich sich der Polizei zu entziehen. 

 Laut Polizeibericht war der Mann aus der Gaststätte verwiesen worden war, weil er dort offen Cannabis konsumieren wollte. Dann schlug er einen 29-Jährigen und pöbelte wahllos Passanten an. „Gegenüber hinzugerufenen Polizisten trat der offenbar Alkoholisierte aggressiv und unkooperativ auf“, heißt es im Polizeibericht weiter. Die Beamten setzten Pfefferspray ein, und fixierten den Mann. „Er trat nach den Beamten, bespuckte und beleidigte sie lautstark in übler Fäkalsprache.“ Die Polizisten brachten den Mann in eine Klinik, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nun droht ihm ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands.