1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Weihnachtsmärkte in Wiesdorf und Opladen eröffnet

Leverkusen : Weihnachtsmärkte in Wiesdorf und Opladen eröffnet

Am 20. November haben die zwei großen Weihnachtsmärkte in Leverkusen - der Christkinchenmarkt und das Bergische Dorf - eröffnet. Zahlreiche Stände locken Besucher bis nach Weihnachten in die Innenstände.

Lakritzbonbons - darauf freut sich Helga Schütz beim Weihnachtsmarkt in Wiesdorf besonders. Also hat die 85-Jährige gestern Morgen bei der Eröffnung des City-Christkindchenmarktes gleich mehrere Tüten der salzigen Leckerei gekauft. Wo andere Standbesitzer noch Blätter vor ihrer Bude wegfegten, die Rollläden langsam hochzogen oder die letzte Dekoration an ihrer Hütte befestigten, luden die Bonbon-Verkäuferinnen Andrea Landenberg und Svenja Telgheider schon wenige Minuten vor der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr zum Bummeln ein. Auch bei der Hütte mit Lebkuchen und gebrannten Mandeln schräg gegenüber dauerte es nicht lange, bis die ersten Süßigkeiten verkauft waren.

Wer es lieber deftig mag, kann unter anderem zwischen Bratwurst, Käsespätzle und Flammkuchen wählen. Neben Essen und Trinken gibt es zahlreiche Handwerksstände, die jetzt mit Eröffnungsangeboten locken. Von Silberschmuck über Lederwaren bis zum Kochlöffel aus Olivenholz bietet der City-Markt vor Rathaus-Galerie und in der Fußgängerzone ein großes Angebot an potenziellen Weihnachtsgeschenken.

Lakritz-Liebhaberin Helga Schütz aus Küppersteg kauft ihre Präsente gerne schon früh ein. Ein weiterer Grund, warum sie sich auf die Eröffnung gestern so gefreut hat. "Die Zeit geht immer so schnell um und plötzlich ist Heiligabend", sagt die Rentnerin.

Die ersten Höhepunkte des Weihnachtsmarktes gibt es am Samstag. Dann spielen ab 15 Uhr die "Swinging Santas" mit ihrem zwei Meter großen Santa Claus, der auf seiner Gitarre festliche Rhythmen groovt, und der Weihnachtsfrau "Mary Christmas". Beim Musikmarathon um 17 Uhr legt dann "DJ Mini" allerhand Feten- und Partyhits auf. Der Christkindchenmarkt in Wiesdorf hat täglich von 11 bis 20 Uhr, die Gastronomie bis 22 Uhr geöffnet. Totensonntag sowie an Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen hat der Markt geschlossen.

Dies gilt auch für den Opladener Weihnachtsmarkt, der gestern ebenfalls startete. Das dortige "Bergische Dorf" öffnet nach Weihnachten noch die vier Tage bis zum 30. Dezember.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Leverkusen: Das sind die Stände auf dem Christkindchenmarkt 2014

(met)